25 besten Empfehlungen für Sapa (Vietnam)

Das wunderschöne Sapa liegt in den nördlichen Bergen Vietnams und besteht aus einem Hauptort im Muong Hoa-Tal. In der Umgebung von Sapa finden Sie eine Auswahl lokaler Dörfer, in denen einige der ethnischen Minderheiten Vietnams leben. Dies bedeutet, dass dieser Teil des Landes eine eigene und einzigartige Kultur hat, die einen Besuch hier nicht entgehen lässt, wenn Sie in der Region sind. Am Rande der Stadt finden Sie Reisfelder in Jadetönen, die in die zerklüfteten Berghänge geschnitten sind, und die Luft ist kühler als die Berge, die von zartem Nebel bedeckt sind. Wenn Sie gerne wandern, dann ist dies definitiv der richtige Ort, da die raue Landschaft und die Bergluft dies zum perfekten Ort machen, um draußen zu sein und die Gegend zu erkunden.

Hier sind die 25 besten Dinge, die man in Sapa machen kann

1. Raus in die Dörfer

Sapa Gastfamilie

Quelle: Vietnam Stock Bilder / shutterstock

Sapa Gastfamilie

Sapa ist im Grunde eine Ansammlung kleiner lokaler Dörfer, die um die Berge verstreut sind.

Dies bedeutet, dass dies der richtige Ort ist, wenn Sie die vietnamesischen Städte verlassen und etwas Ländlicheres erleben möchten.

Sie können in den umliegenden Dörfern in einem Gästehaus bei einer einheimischen Familie übernachten und erhalten einen Einblick in die Lebensweise der Menschen, die hier seit Jahrhunderten leben.

Die Homestay-Programme hier sind nicht jedermanns Sache, aber für viele, die sie ausprobiert haben, sind sie der Höhepunkt einer Reise nach Vietnam.

Tourenvorschläge:

2. Besuchen Sie das Sapa Museum

Sapa Museum

Sapa hat nicht zu viele "Attraktionen" in der Hauptstadt, aber eines der wenigen, die es hat, ist das Sapa-Museum.

Als solches ist dies der wichtigste (und einzige) Ort, an den Sie kommen, wenn Sie ein Schaufenster der Geschichte und Kultur der Region suchen, die bis in die französische Kolonialzeit zurückreicht.

Sie können auch Galerien erkunden, die sich den verschiedenen ethnischen Minderheiten widmen, die in diesem Teil Vietnams leben. Dies ist ein großartiger Ort, um alles über diesen einzigartigen Teil des Landes zu erfahren.

3. Kaufen Sie lokales Kunsthandwerk

Sapa Kunsthandwerk, Red Dzao Women, Sapa

Quelle: Hannah Stanbury / Shutterstock

Sapa Kunsthandwerk, Rote Dzao Frauen, Sapa

Sapa ist bekannt für seine Dörfer, die aus einheimischen Familien bestehen, die auch ethnische Minderheiten in Vietnam sind.

Zu diesen Familien gehören die Dao, die Yay, die H’mong und die Phu La, und jede dieser ethnischen Gruppen ist dafür bekannt, erstaunliches lokales Kunsthandwerk herzustellen.

Wenn Sie in die Dörfer reisen, können Sie sehen, wie diese hergestellt werden, und Sie können auch einige traditionelle Webereien oder Schnitzereien erwerben, die großartige Geschenke und Souvenirs sind.

4. Wandern gehen

Sapa Wandern

Quelle: Dies bin ich / Shutterstock

Sapa Wandern

In der Kolonialzeit war Sapa ursprünglich eine malerische Bergstation, und viele Menschen kamen in früheren Zeiten hierher, um der Hitze zu entfliehen und die Landschaft zu genießen.

Das kühle Klima hier bedeutet auch, dass dies einer der besten Orte zum Wandern in Vietnam ist und ein Großteil von Sapa von üppig grünen Hügeln bedeckt ist.

Neben den sanften Bergen finden Sie auch wunderschöne glitzernde Wasserfälle und atemberaubende Täler mit schroffen Höhlen.

Sie können eine geführte Wanderung zu den besten Orten rund um Sapa unternehmen oder es alleine machen, wenn Sie Lust auf ein Abenteuer haben.

5. Trinken Sie etwas im Cafe in the Clouds

Cafe in den Wolken, Sapa

Quelle: Jame Pakpoom / Shutterstock

Cafe In Den Wolken

Einer der großen Höhepunkte einer Reise nach Sapa ist die Möglichkeit, die üppige Aussicht zu genießen, und es gibt keinen besseren Weg, dies zu tun, als einen Drink in einer der Bergbars zu genießen.

Eines der bekanntesten ist Cafe in the Clouds. Wie der Name schon sagt, können Sie hier den Nebel genießen, der durch die unheimliche Landschaft kriecht, und die Aussicht auf das smaragdgrüne Tal unten bestaunen.

Hier erhalten Sie eine Auswahl an Getränken sowie einfache lokale und internationale Gerichte. Wenn Sie online gehen möchten, steht Ihnen in diesem Café auch WLAN zur Verfügung.

6. Schließen Sie sich einem H’mong-Nähkurs an

H’mong Sewing

Quelle: Vietnam Stock Bilder / shutterstock

H’mong Sewing

Die indigene Gruppe der H’mong in Sapa ist bekannt für ihr Nähen und Weben.

Wenn Sie es aus erster Hand probieren möchten, können Sie Indigo Cat besuchen, eines der berühmtesten Kunsthandwerksläden der Stadt.

Hier können Sie an einem Kurs teilnehmen, in dem Sie lernen, wie Sie Ihr eigenes Handwerk nähen, und Sie werden von Mitgliedern der örtlichen H’mong-Community unterrichtet.

Wenn Sie es vorziehen, können Sie einfach den Laden besuchen, um einige der ausgestellten Souvenirs zu kaufen, darunter schöne Textilien sowie andere Köstlichkeiten wie lokale Tees und Gewürze.

7. Fan Si Pan wandern

Fan Si Pan

Quelle: Supermop / Shutterstock

Fan Si Pan

Fan Si Pan hat den Ruf, der höchste Berg in Indochina zu sein und liegt auf 3.143 Metern über dem Meeresspiegel.

Der Berg liegt rund 9 Kilometer außerhalb des Zentrums von Sapa und es kann eine ganze Woche dauern, bis der Gipfel erreicht ist.

Wenn Sie sich jedoch fit fühlen und die Zeit haben, dann ist dies eine Erfahrung Ihres Lebens und Sie werden in der Lage sein, einen herrlichen Blick über Hoang Lien Son zu genießen.

Wenn Sie es vorziehen, können Sie auch einige kürzere Wanderungen machen, die Sie den Berg hinauf führen.

Einer der Höhepunkte des Trekkings rund um Fan Si Pan ist die Gelegenheit, die lokale Flora und Fauna wie niedliche Affen und Antilopen zu erkunden.

8. Speisen Sie im Hill Station Signature Restaurant

Hill Station Unterschrift Restaurant, Sapa

Quelle: facebook.com

Hill Station Signature Restaurant

Da Sapa in der Kolonialzeit eine berühmte Bergstation war, sollte man nur im Hill Station Signature Restaurant speisen, das auf köstliche H’Mong-Küche spezialisiert ist.

Dies ist auch ein Restaurant mit Aussicht und Sie können den Blick über das Tal schweifen lassen, während Sie Gerichte wie Schweinefleisch mit Limette sowie in Bananenblättern eingewickelte und in Asche gekochte Forellen probieren.

Ein weiterer Grund, hierher zu kommen, ist, den einheimischen Mais und Reiswein zu probieren.

9. Besuchen Sie Cat Cat Village

Katze Katzendorf, Sapa

Quelle: Naytoong / Shutterstock

Katze Katzendorf

Das charmant benannte Cat Cat Village ist eines der ältesten Dörfer in der Sapa-Region und auch als Heimat der H'mong-Ethnie bekannt.

Das Dorf ist berühmt für seine traditionellen Industrien wie Flachs und Baumwolle und es gibt eine starke Tradition des Webens.

Wenn Reisende zu Besuch sind, können sie alles über diese traditionellen Techniken lernen und Zeit mit dem Studium der H’mong-Kultur verbringen.

10. Schauen Sie sich die Grillrestaurants an

Sapa Barbecue

Quelle: Tony Albelton / Shutterstock

Sapa Barbecue

Vietnam ist bekannt für sein köstliches Grillfleisch, das in den kalten Gegenden von Sapa eine willkommene Wohltat sein kann.

Wenn Sie in Sapa eine hohe Konzentration an Grillständen finden möchten, müssen Sie nach D Phan Si fahren, wo Sie eine Reihe einfacher Verbindungen entlang der Straße finden.

Diese Stände grillen eine Reihe von Fleischsorten wie Hühnchen, Schweinefleisch und Rindfleisch über heißen Kohlen und diese werden mit Gemüse und manchmal Reiswickeln serviert, so dass Sie alles zusammenrollen können, um eine zahnige Art von Frühlingsrolle zu erhalten.

11. Gehen Sie zu den silbernen Wasserfällen

Silberne Wasserfälle, Sapa

Quelle: Blue Planet Studio / Shutterstock

Silberne Wasserfälle

Sapa ist berühmt für seine Wasserfälle und einer davon ist Silver Waterfalls.

Dies ist eine Ansammlung strömender Katarakte, die sich auf eine Höhe von etwa 200 Metern erheben.

Der wunderschön benannte Love Waterfall befindet sich direkt am Weg von Silver Waterfalls und ist ein Ort, der voller lokaler Legenden ist.

Einheimische werden Ihnen sagen, dass Feen hier im Wasser gebadet haben und obwohl es ein langer Weg zu beiden Wasserfällen ist, lohnt es sich mehr als für die schöne Landschaft.

Vorgeschlagene Tour: Von Sapa: Wasserfälle, Trekking und Tribal Villages Tour

12. Erkunde die Feenhöhle

Eine weitere Hauptattraktion von Sapa ist die Fairy Cave, die sich etwas oberhalb des Chay River befindet.

Die Höhle sieht aus wie ein Märchen, wie der Name schon sagt, und die Landschaft hier erinnert an die Halong-Bucht.

Die Höhle soll in Vietnam heilig sein, und der Berg hier ist auch von plätschernden Bächen durchzogen, die am Ende einer langen Wanderung zum Schwimmen einladen.

13. Genießen Sie das Gebäck bei Baguette und Schokolade

Baguette und Schokoladen Sapa

Quelle: huyen / Flickr

Baguette Und Schokoladen Sapa

In Vietnam sind Sie aufgrund des Einflusses der französischen Kolonialzeit nie weit von einem Ort entfernt, an dem Baguette und Gebäck verkauft werden.

Bei Sapa handelt es sich um Baguette und Schokolade, die in einer ehemaligen Kolonialvilla untergebracht sind.

Sie servieren ein gutes Frühstück oder Sie können hier auch ein knuspriges Baguette-Sandwich oder ein Stück Torte bestellen.

Eines der besten Dinge an Baguette und Schokolade ist, dass benachteiligte Jugendliche aus Sapa beschäftigt sind und ihnen das Kochen beibringen.

14. Fahren Sie mit dem Boot auf dem Sapa See

Sapa See

Quelle: tum0147 / shutterstock

Sapa See

Der See Sapa ist eine der Hauptattraktionen der Stadt und liegt nur 5 Gehminuten von der Hauptkirche entfernt.

Der See ermöglicht es Ihnen, die Schönheit von Sapa vom Wasser aus zu genießen. Dies ist ein beliebter Ort für einheimische Familien an den Wochenenden.

Einer der großen Höhepunkte des Sees ist, dass Sie ein Peal Boat für eine Stunde mieten und über die glasige Oberfläche des Wassers schießen und die Sehenswürdigkeiten genießen können.

15. Besuchen Sie den Tram Ton Pass

Straßenbahn Ton Pass

Quelle: SATHIANPONG PHOOKIT / Shutterstock

Straßenbahn Ton Pass

Wenn Sie mehr von der Landschaft in Sapa sehen möchten, müssen Sie zur Straße Sapa und Lai Chau fahren, die dann in den Tram Ton Pass übergeht.

Der Pass liegt auf einer Höhe von 1900 Metern und ist damit der höchste Pass Vietnams.

Hier finden Sie eine Reihe von Aussichtspunkten, von denen Sie einen atemberaubenden Blick auf die Umgebung haben. Sie können hier auch einen Ausflug mit dem nahe gelegenen Silberwasserfall kombinieren.

16. Kaufen Sie auf dem Sapa Market ein

Sapa Markt

Quelle: Charnpui / Shutterstock

Sapa Markt

Wenn Sie ein traditionelles Einkaufserlebnis in Sapa genießen möchten, sollten Sie den Sapa-Markt besuchen, der sich ebenfalls in der Nähe der örtlichen Bushaltestelle befindet.

Hier finden Sie eine Auswahl an farbenfrohen Produkten aus der Region sowie eine Frischfleischabteilung, die mit Sicherheit nichts für schwache Nerven ist.

Hier finden Sie auch einige Handarbeiten, die von den Bergvölkern in den Dörfern um Sapa verkauft werden.

17. Beobachten Sie den Gesang der Ta Phin Commune Church

Ta Phin Village

Quelle: Anton Ivanov / Shutterstock

Ta Phin Village

Wenn Sie in den ersten Frühlingswochen zufällig in Sapa sind, können Sie nach Ta Phin Village reisen, wo Sie den jährlichen Kirchengesang beobachten können.

Dies ist eigentlich eine traditionelle Hochzeitstradition und Sie werden sehen, wie Bräute und Bräutigame durch das Dorf marschieren, während die Einheimischen um sie herum singen und tanzen.

Die farbenfrohen Outfits, die die jungen Liebhaber tragen, sind eine Reise wert, und Besucher sind herzlich eingeladen, die Feierlichkeiten mitzuverfolgen, solange Sie gleichzeitig die Vorgehensweise respektieren.

18. Gehen Sie um den Muong Khuong Vogelmarkt herum

Viele Städte in Südostasien haben einen lokalen Vogelmarkt und Sapa ist keine Ausnahme.

Wenn Sie den Vogelmarkt von Muong Khuong besuchen, können Sie die verschiedenen Stämme der Region beobachten, die sich treffen, um den Vögeln beim Singen zu lauschen.

In Vietnam hängen viele Häuser einen Vogelkäfig vor ihr Haus, um Glück zu bringen, und die Leute kaufen und tauschen Vögel auf dem Markt.

Als solches können Sie Vögeln wie Nachtigallen lauschen und der Markt ist eine geschäftige Angelegenheit, die am besten am Morgen besucht wird, wenn Sie ihn auf seinem Höhepunkt sehen möchten.

19. Schauen Sie sich das Muong Hoa-Tal an

Muong Hoa Valley

Quelle: Bule Sky Studio / Shutterstock

Muong Hoa Valley

Das Muong-Hoa-Tal ist eines der Juwelen in der Krone von Sapa, und Sie finden den Hoa-Bach, der sich durch das Tal schlängelt und durch Dörfer wie Han Thao und Tan Van fließt.

Von Sapa aus können Sie eine Tour unternehmen, die Sie durch das beeindruckende Tal führt. Es gibt sogar Gemälde auf Steinen, die aus 3.000 Jahren stammen sollen.

Wenn Sie auf den Grund des Tals gehen, können Sie auch einen Fluss entlang des Hoa-Baches wandern.

Vorgeschlagene Tour: Privater Hoang Lien Nationalpark & ​​Stammesdorf Trek

20. Trinken Sie etwas Wein in Ban Pho Village

Ban Pho Village

Quelle: phol20 / shutterstock

Ban Pho Village

Eines der besten Dörfer um Sapa ist zweifellos das Ban Pho Village, das die Heimat des mongolischen Bac Ha-Stammes ist.

Das Dorf ist auch für seine Weinindustrie bekannt. Wenn Sie hierher kommen, erfahren Sie, wie die Dorfbewohner hier seit Jahrhunderten Maiswein herstellen, und probieren Sie selbst einige dieser typischen Tropfen.

Sie können Ban Pho auch leicht als Teil eines Tagesausfluges von Sapa aus besuchen und wie bei allen Dörfern in der Region hat es auch einen spektakulären Blick über die Reisfelder.

21. Bewundern Sie die Sapa-Kirche

Sapa Kirche

Quelle: think4photop / shutterstock

Sapa Kirche

In Sapa gibt es keine großen Denkmäler, aber eines der bekanntesten Gebäude der Stadt ist die aus der französischen Kolonialzeit stammende Sapa-Kirche.

Die Kirche ist die ganze Woche über geschlossen und hat nur sonntags zur Messe geöffnet. Wenn Sie am Wochenende hier sind, können Sie sich jedoch auch das Äußere ansehen, das sehr hübsch ist.

22. Spazieren Sie durch das Ham Rong Resort

Das Ham Rong Resort ist eigentlich eine Art Fehlbezeichnung, da es sich nicht um ein Resort handelt, sondern eher um einen informellen Parkbereich, der sich am Fuße des Ham Rong Mountain befindet.

Hier finden Sie einen kühlen und ruhigen Ort für einen Spaziergang. Seien Sie jedoch gewarnt, es gibt viele Stufen, die Sie den Berghang hinaufführen.

Wenn Sie jedoch einige der größeren Berge der Region wie Fan Si Pan nicht bewältigen möchten, ist dies ein guter Ort, um ein paar Stunden spazieren zu gehen und ein paar Fotos über das Tal zu machen.

23. Nehmen Sie an einem Kochkurs teil

Kochkurs

Quelle: Thy Le / Shutterstock

Kochkurs

Vietnam ist weltberühmt für sein köstliches Essen und in diesem Sinne möchten Sie vielleicht versuchen, es selbst zu kochen.

In diesem Fall müssen Sie sich zum Hill Station Signature Restaurant begeben, wo Sie einen Tag im Voraus einen Kurs buchen.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, von einem H’mong-Koch zu lernen, der Sie auf den lokalen Markt bringt, damit Sie alles über die traditionellen Zutaten der vietnamesischen Küche erfahren.

Der Unterricht umfasst in der Regel das Erlernen des Kochens von fünf lokalen Gerichten, die Sie dann im gemeinsamen Speisesaal am Ende des Unterrichts zu sich nehmen und mit einigen lokalen Weinen kombinieren können.

24. Speisen Sie an den Hot-Pot-Ständen

Heißer Topf, Sapa

Quelle: Artit Wongpradu / Shutterstock

Heißer Topf, Sapa

Das Wetter in Sapa kann aufgrund der fortgeschrittenen Höhe viel kälter sein als in anderen Teilen Vietnams.

Wenn Sie sich also aufwärmen möchten, können Sie einen Ausflug zu den berühmten Hot Pot Stalls von Sapa unternehmen.

Diese werden als lokale Delikatesse in der Stadt angesehen und diese Art von heißem Topf ist auf Vietnamesisch als Lau bekannt.

Der heiße Topf besteht aus Fleischeintopf, der dann mit einheimischem Gemüse wie Kohl und Pilzen gekocht wird, was für eine einfache, aber herzhafte Küche sorgt.

25. Besichtigen Sie die Reisfelder

Reisfeld bei Sapa

Quelle: JunPhoto / Shutterstock

Reisfeld bei Sapa

Der Hauptgrund, warum viele Leute nach Sapa kommen, ist der Besuch der Reisfelder. Auch wenn Sie nicht bei einer einheimischen Familie übernachten, sollten Sie einen Ausflug ins Grüne nicht verpassen.

Sie können eine geführte Tour von Sapa aus buchen, die Sie auf die berühmten abgestuften Reisterrassen führt und Sie können die Aussicht bewundern und jetzt auch die Einheimischen bis zu den Feldern kennenlernen und den Reis ernten.