15 besten Tagesausflüge von Malaga

Die sonnenverwöhnte andalusische Hafenstadt Malaga ist in den letzten Jahren dank ihres vielfältigen Angebots an zukunftsweisender Kunst, glitzernden Yachthäfen, erstklassigem Essen und allem, was dazwischen liegt, immer beliebter geworden.

Mit einem kulturellen und historischen Erbe, das mit anderen Top-Reisezielen in Spanien mithalten kann, ist Malaga ohne Zweifel einer der verlockendsten Orte an der Costa Del Sol.

Es ist auch unglaublich gut gelegen, wenn es um Tagesausflüge in die Region geht.

Ob Sie nach unberührten Stränden, andalusischen Bergstädten oder maurischer Geschichte suchen, die dünn besiedelten Gebiete in der Nähe von Malaga sind voller kultureller und natürlicher Schätze, die es wert sind, die Stadt für einen Tag zu verlassen.

1. Gibraltar

Gibraltar

Quelle: Vladimir Sazonov / Shutterstock

Gibraltar

Das allseits beliebte Gibraltar ist in etwa drei Stunden zu erreichen, aber die Sehenswürdigkeiten dort sind die Reisezeit mehr als wert.

Die spektakulären Cuevas de San Miguel sind ein Muss bei Ihrem Besuch, ebenso wie die Mittelmeertreppe zum Gipfel des The Rock, von wo aus Sie atemberaubende Panoramen und Ausblicke bis nach Afrika genießen können.

Die Calle Real ist auch ein beliebter Zwischenstopp für Leute, die nach einer Einkaufstherapie suchen, in der Sie sich vom Designer bis zum Souvenirgeschäft alles gönnen können.

2. Nerja

Nerja, Spanien

Quelle: Yuriy Biryukov / Shutterstock

Nerja

Nur eine Stunde vom geschäftigen Malaga entfernt finden Sie den magischen Badeort Nerja, in dem sich alles befindet, von atemberaubenden Stränden bis zu surrealen Höhlennetzen.

Nerja ist eine der schönsten und einzigartigsten Strandstädte, die an einem Tag zu erreichen sind. Es bietet eine Mischung aus Sandstränden und felsigen Landzungen mit Blick auf das Meer, die es zu entdecken gilt.

Was das Küstenziel jedoch auszeichnet, ist das Netzwerk faszinierender, schatzinselförmiger Höhlen, die an seinen Ufern auftauchen und auf Touren oder nach Belieben besucht werden können.

3. Marbella

Marbella, Spanien

Quelle: Vladimir1984 / Shutterstock

Marbella

Die beliebteste und bekannteste Stadt an der Costa del Sol ist das sonnige, mit Stränden gefüllte Marbella.

Bevor Sie die zahlreichen Strände erreichen, sollten Sie ein paar Stunden durch die verwinkelten, hügeligen Straßen der Altstadt streifen.

Hier finden Sie charmante Fischrestaurants und ruhige Plätze, auf denen Sie einen Kaffee genießen können.

Das nahe gelegene Puerto Banus ist beliebt für sein Nachtleben und für diejenigen, die ein wenig Luxus suchen, obwohl die besten Strände direkt an Marbella liegen und den lebhaften Bounty Beach und den ruhigen Playa Real de Zaragoza umfassen.

4. Frigiliana

Frigiliana, Spanien

Quelle: Pabkov / Shutterstock

Frigiliana

Die malerisch weiß getünchte spanische Gemeinde Frigiliana ist nur eine Stunde von Malaga entfernt und lockt jedes Jahr unzählige Besucher in die gepflasterten Straßen, die von weißen Häusern mit Terrakottafliesen flankiert werden.

Die Hauptbeschäftigung besteht darin, durch das Labyrinth von Gassen und Wegen zu schlendern, die über charmante Boutiquen und Cafés stolpern.

Wenn Sie Geschichte erleben möchten, besuchen Sie die alte Festung und verbringen Sie den Nachmittag damit, das historische Viertel Mudéjar zu erkunden.

Die umliegende Landschaft konzentriert sich auf handwerkliche Kultur und frische Produkte. Genießen Sie also die hervorragenden Weine, Tapas und Geschäfte, die Sie in der Stadt finden.

Empfohlene Tour: Halbtages Nerja und Frigiliana

5. Ronda

Ronda, Spanien

Quelle: Shchipkova Elena / Shutterstock

Ronda

Ronda ist eine atemberaubende Stadt am Kliff, die buchstäblich auf und um die dramatische El Tajo-Schlucht gebaut ist. Es ist einer der einzigartigsten Tagesausflüge von Malaga aus.

Mit seinen reich verzierten Brücken, die verschiedene Teile der Klippen miteinander verbinden und einen atemberaubenden Blick auf die darunter liegende Schlucht bieten, ist Ronda bei Fotografen sehr beliebt.

Abgesehen von den unglaublichen Ausblicken beherbergt Ronda auch die älteste Stierkampfarena Spaniens und eine Sammlung faszinierender Kirchen wie die Iglesia del Spiritu Santo und die Iglesia de Santa Maria La Mayor, die die Stadt zu einer perfekten Mischung aus Kultur, Geschichte und Natur machen.

Weinliebhaber sollten das Weingut Bodegas La Sangre de Ronda besuchen, wo Sie die Gelegenheit haben, köstliche Weine zu probieren und mehr über ihre Rolle in der Region zu erfahren.

Empfohlene Tour: Von Malaga: Tagesausflug nach Ronda und den Pueblos Blancos

6. Cordoba

Cordoba, Spanien

Quelle: cge2010 / shutterstock

Cordoba

Cordoba ist zweifellos eine der schönsten und interessantesten Städte Spaniens, dank seines historischen und religiösen Erbes.

Die vielseitige Mischung der Kulturen macht es deutlich vielfältiger als andere Orte des Landes und sorgt für faszinierend unterschiedliche Stadtteile.

Das berühmte historische Zentrum ist das jüdische Viertel mit seinem Ruf als eines der größten Weltkulturerbestätten der Erde.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Synagoge aus dem 14. Jahrhundert, die Kathedrale und natürlich die Große Moschee von Cordoba.

Dieses Denkmal ist ein unglaublich wichtiges Wahrzeichen der westlichen islamischen Kultur und beherbergt monumentale Säle, wunderschöne Glasmalereien und unglaublich komplizierte Mosaike.

7. Antequera

Antequera, Spanien

Quelle: Lux Blue / Shutterstock

Antequera

Antequera ist bekannt als das Kernland Andalusiens in Bezug auf Lage und Kultur.

Die mitten in einer ländlichen Ebene gelegene Stadt beherbergt eine beeindruckende maurische und spanische Architektur, die zum Inbegriff der berühmtesten Sehenswürdigkeit der Region, den Antequera Dolmen, gehört.

Die prähistorische Stätte ist auch als Sixtinische Kapelle der Antike bekannt und ein spektakulärer archäologischer Besuch.

Die Stadt selbst bietet köstliches authentisches andalusisches Essen, ein faszinierendes historisches Zentrum und eine unglaubliche Aussicht von den höheren Punkten der Stadt.

Wenn Sie etwas aktiveres unternehmen möchten, begeben Sie sich in die atemberaubende Landschaft der Karstregion und erkunden Sie die verschiedenen Wanderrouten im Naturschutzgebiet El Torcal.

8. Tarifa

Tarifa, Spanien

Quelle: Grisha Bruev / Shutterstock

Tarifa, Spanien

Die entspannte Strandstadt Tarifa ist sofort bezaubernd. Viele Besucher werden von der böhmischen Surferatmosphäre und den unglaublich freundlichen Einheimischen verführt.

Sie finden es in der Provinz Cadiz und die weiten, weißen Sandstrände, das klare Meer und erstklassige Meeresfrüchte machen es zu einem der besten Tagesausflüge von Malaga für Strandliebhaber.

Erkunden Sie unbedingt die Altstadt im arabischen Stil, die von noch erhaltenen mittelalterlichen Mauern umgeben ist, und informieren Sie sich über die maurische Geschichte der Stadt.

9. Sevilla

Sevilla, Spanien

Quelle: Emperorcosar / Shutterstock

Sevilla, Spanien

Die andalusische Hauptstadt wird allgemein als bemerkenswert schön und voller Geschichte und Kultur verehrt.

Hier befindet sich die größte gotische Kathedrale der Welt, das jüdische Viertel Santra Cruz, die Plaza de España und vieles mehr. Es gibt zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Trab halten. Ganz zu schweigen davon, dass es sich um architektonische Meisterwerke handelt.

Abgesehen davon ist die überwältigende spanische Persönlichkeit der Stadt sofort ansteckend und Sie können alles genießen, was Sevilla zu bieten hat, wie Tapas, Flamenco und lebhafte Partys auf den Plätzen, die meistens Seite an Seite mit charmanten Einheimischen stattfinden.

Vorgeschlagene Tour: Von Malaga: Ganztägige Privattour nach Sevilla

10. Cadiz

Cadiz, Spanien

Quelle: Vlada Photo / Shutterstock

Cadiz

Knapp drei Stunden von Malaga entfernt finden Sie die wunderschöne Küstenstadt Cadiz, die für ihr lebendiges grünes Wasser, farbenfrohe Fischerboote und gewundene Kopfsteinpflasterstraßen bekannt ist.

Die Stadt hat für jeden Geschmack etwas zu bieten, von faszinierenden römischen Ruinen und Festungen bis hin zu exzentrischen Tapas-Bars in lebhaften Straßen. Es ist unmöglich, in Cadiz etwas nach Ihrem Geschmack zu finden.

Zu den Höhepunkten zählen ein Spaziergang entlang der Promenade am Strand von La Caleta und ein Aufstieg auf die beeindruckende Kathedrale von Cadiz, um die beeindruckende Aussicht auf die Stadt zu genießen.

11. Costa Tropical

Costa Tropical, Spanien

Quelle: Fotografiecor.nl / shutterstock

Costa Tropical

Die weniger bekannte Alternative zur Costa del Sol, Costa Tropical, erstreckt sich von Nerja bis nach Motril.

Der 60 km lange Küstenabschnitt bietet eine herrliche Vielfalt an Stränden, Fischerdörfern und felsigen Klippen und ist eine bezaubernde Fahrt voller Zwischenstopps auf dem Weg.

Das subtropische Klima zieht Sonnenhungrige an und die Dörfer ziehen Reisende an, die ein wenig Kultur suchen, aber alle Ziele fühlen sich dünn besiedelt und ruhig an.

Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen das malerische Fischerdorf La Herradura und die malerische weiß getünchte Stadt Salobreña.

12. Granada

Alhambra, Granada

Quelle: esherez / shutterstock

Alhambra, Granada

Granada ist unter anderem für seine Schönheit, die Nähe zur Sierra Nevada und den maurischen Einfluss berühmt.

Der Alhambra-Palast ist in der Tat einer der schönsten und reich verziertesten Palastkomplexe der Welt, in dem sich auch die wunderschönen und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Generalife-Gärten befinden.

Weitere Highlights der Stadt sind das attraktive arabische Viertel mit seinen gewundenen Straßen und maurischen Gebäuden oder das lebhafte Viertel Sacromonte.

Hier finden Sie belebte Plätze, Live-Flamenco-Shows und sogar kostenlose Tapas auf einigen der beliebtesten Plätze.

Empfohlene Tour: Führung durch die Alhambra ab Malaga

13. Tanger

Tanger, Marokko

Quelle: saiko3p / shutterstock

Tanger

Nur einen Katzensprung von Spanien entfernt finden Sie über die Straße von Gibraltar eine der attraktivsten Städte Marokkos, Tanger.

Historisch gesehen eine Hafenstadt, hat sie sich zu einem florierenden kosmopolitischen Zentrum voller Explosionen von Farben und Kultur entwickelt.

Die pulsierenden Souks, pulsierenden Medinas und Cafés, in denen einer der besten Kaffees der Welt serviert wird, sind genug, um jeden für Wochen zu unterhalten. Es ist jedoch möglich, an einem Tag eine frühe Abfahrt von Malaga nach Tarifa und dann eine kurze Fähre zu sehen.

15. Villanueva de la Concepción

Villanueva de la Concepción

Quelle: Hidalgophotographer / Shutterstock

Villanueva De La Concepción

Nur eine Stunde von den belebten Straßen von Malaga entfernt finden Sie die unglaublich schönen sanften Hügel und schroffen Felsen des Naturschutzgebiets El Torcal, in dem sich auch das ruhige Bauerndorf Villanueva de la Concepción befindet.

Hier ist ohne Zweifel ein Ort, an dem Sie sich vom Stress der Stadt erholen und erholen können, da sie isoliert und von einer wunderschönen Landschaft umgeben ist.

Seien Sie nicht überrascht, wenn auf den Straßen Ziegenglocken läuten, und lassen Sie sich von den Einheimischen in den vielen rustikalen Bars entlang der Hauptstraße zu Getränken einladen.