15 besten Empfehlungen für Yogyakarta (Indonesia)

Yogyakarta ist eine der bekanntesten Städte in Java und auch eine der interessantesten. Es ist in ganz Indonesien als kulturelle Hauptstadt des Landes bekannt und es ist auch eine Universitätsstadt, die den Ruf hat, Künstler und Intellektuelle anzulocken, die hierher strömen, um die Kunstszene und die Kaffeekultur zu genießen. Die Stadt ist auch in Indonesien bemerkenswert, da sie technisch gesehen ein Sultanat ist und die königliche Familie seit dem 18. Jahrhundert ein fester Bestandteil der Stadt ist. Infolgedessen beziehen sich viele der Attraktionen von Yogyakarta auf das Königshaus, aber, getreu seinen gelehrten Wurzeln, finden Sie hier auch eine Fülle von Museen sowie Werkstätten und Kunsthandwerksläden.

Yogyakarta ist auch für seine berühmte Umgebung bekannt, da es sich am Fuße des Mount Merapi befindet und in der Nähe von berühmten Sehenswürdigkeiten in Java wie den Tempeln Borobudur und Prambanan liegt. Viele Menschen verbinden einen Ausflug nach Yogyakarta mit einem Besuch dieser Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie jedoch nur Zeit haben, den Hauptteil der Stadt zu erkunden, können Sie dennoch eine Reihe von Restaurants, Cafés, antiken Denkmälern und Einkaufsmöglichkeiten besuchen.

Lassen Sie uns die Die besten Dinge, die man in Yogyakarta machen kann:

1. Entspannen Sie am Indrayanti Beach

Indrayanti Beach

Quelle: Shutterstock

Indrayanti Beach

Viele Besucher von Yogyakarta werden nicht bemerken, dass es sich tatsächlich in der Nähe des Indischen Ozeans befindet und dass sich die Südseite der Stadt entlang der Küste erstreckt und aus dem Indrayanti-Strand besteht.

Der goldene Sandstreifen hier ist sauber und einladend. Entlang der Küste finden Sie auch eine Reihe kleiner indonesischer Cafés und Stände, an denen Sie einfache Nudelgerichte sowie kühle Getränke und Kokosnüsse erhalten.

2. Machen Sie einen Ausflug zum Sono-Budoyo Museum

Sonobudoyo Museum

Quelle: Flickr

Sonobudoyo Museum

Yogyakarta ist eine Stadt voller Museen. Eines der besten ist das Sono-Budoyo-Museum, in dem eine Sammlung javanischer Kunst ausgestellt ist.

Wenn Sie mehr über Kunst aus der Region erfahren möchten, können Sie einen Rundgang durch das Museum unternehmen und Galerien besuchen, die indonesischen Puppen, Masken, Waffen und Textilien gewidmet sind.

Das Museum hat einen Innenhof mit hinduistischer Architektur und Sie werden reichlich kunstvolle Schnitzereien und Statuen vorfinden.

Ein Highlight des Museums sind die ebenfalls hier stattfindenden Puppenspiele.

3. Erkunden Sie den Kraton

Kraton, Yogyakarta

Quelle: Shutterstock

Kraton, Yogyakarta

Der Kraton Kasultanan Ngayogyakarta Hadiningrat ist wahrscheinlich die berühmteste Sehenswürdigkeit in Yogyakarta und ist einfach ein anderer Name für den Königspalast.

Der Sultan und seine Familie residieren immer noch hier, obwohl Sie das Kraton-Museum besuchen können, in dem Sie mehr über die königliche Familie erfahren und einen Einblick in die traditionelle javanische Kunst und Kultur erhalten können.

Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihren Besuch so zu terminieren, dass Sie gegen 9 Uhr in der Nähe sind, da hier jeden Tag kulturelle Shows stattfinden.

4. Rafting auf dem Progo River

Progo Fluss

Quelle: Shutterstock

Progo Fluss

Wenn Sie in Yogyakarta unterwegs sein möchten, machen Sie einen Ausflug zum hübschen Progo River, mieten Sie ein Kajak und raften Sie die Stromschnellen hinunter.

Dies ist ein etwas ungewöhnlicher Ort in Yogyakarta, an dem Sie die Stadt verlassen können, ohne zu weit von der Hauptattraktion entfernt zu sein.

Der große Höhepunkt beim Abtauchen in den Stromschnellen ist die Möglichkeit, die üppige Flora und Fauna vom Standpunkt des Wassers aus zu beobachten, während Sie Ihr Adrenalin in Schwung bringen.

Wenn Sie es zum Progo River schaffen, können Sie gleichzeitig einen Besuch mit dem benachbarten Elo River kombinieren.

5. Probieren Sie etwas Gudeg

Nasi Gudeg

Quelle: Shutterstock

Nasi Gudeg

Yogyakarta ist bekannt für sein berühmtes Essen und das bekannteste davon ist Gudeg.

Dies besteht im Wesentlichen aus Jackfrüchten, die mit Kokosmilch zu einer Art Curry gekocht werden.

Es wird mit Reis serviert und ist nicht zu versäumen, wenn Sie in der Stadt sind. Zu den bekanntesten Orten gehören Bale Raos, Ibu Ageng und Gudeg Pawon in der Janturan Street.

Wenn Sie eine größere Auswahl an typischen Köstlichkeiten aus Yogyakarta probieren möchten, können Sie auch eine gastronomische Tour unternehmen, die in den letzten Jahren immer beliebter wurde und bei denen mehrere Unternehmen zur Auswahl standen.

6. Besuchen Sie die Tiere im Gembira Loka Zoo

Gembira Loka Zoo

Quelle: Flickr

Gembira Loka Zoo

Wenn Sie eine Flora und Fauna in Yogyakarta sehen möchten, ist ein Besuch des Gembira Loka Zoos eine gute Wahl.

Der Zoo befindet sich im Südosten der Stadt. Hier gibt es eine große Auswahl an Reptilien und Vögeln, und natürlich liegt der Schwerpunkt auf einheimischen indonesischen Arten.

Der Zoo hat eine ruhige und gelassene Atmosphäre und Sie können herumlaufen und die tropische Landschaft bewundern sowie die verschiedenen Tiergehege besuchen.

7. Nimm an einem Workshop teil

Batik-Werkstatt

Quelle: Youtube

Batik-Werkstatt

Yogyakarta ist bekannt als die Kunst- und Handwerkshauptstadt Indonesiens. Wenn Sie Hand in Hand gehen möchten, können Sie sich am besten für einen Handwerksworkshop anmelden.

Nur einige der Möglichkeiten umfassen einen Lederworkshop, in dem Sie lernen, wie man Gegenstände wie eine Handtasche aus Leder herstellt, oder Sie lernen Indonesiens berühmteste Textiltechnik namens "Batik". Dazu müssen Sie ein Muster mit Wachs auf Stoff auftragen, bevor Sie den Stoff in verschiedenen Farben färben. Außerdem können Sie überall in der Stadt farbenfrohe Batikstücke kaufen.

Der beste Ort, um sich für einen Batikkurs anzumelden, ist die Nachbarschaft, die den Kraton oder den Königspalast umgibt.

8. Entdecken Sie Wediombo Beach

Wediombo Beach

Quelle: Shutterstock

Wediombo Beach

Wediombo Beach ist ein breiter Sandstrand, der Ihnen alles bietet, was Sie für einen Besuch hier benötigen.

Der weiche goldene Sand erstreckt sich kilometerweit entlang der Küste, und die Einheimischen strömen hierher, um die Freuden des Meeres zu genießen, einschließlich des Fischens.

Die Gewässer in diesem Teil von Yogyakarta sind voll von verschiedenen Arten, obwohl einer dieser einheimischen Fische der Panjo ist.

Der Strand befindet sich am Fuße einer Reihe von sanften Hügeln und eines der besten Dinge, die Sie hier tun können, ist, die Klippen hinaufzuklettern und dann die schöne Aussicht über das Wasser zu genießen.

9. Gehen Sie zwischen den Beringin-Bäumen

Beringin Bäume

Die Beringin-Bäume sind ein weiterer der berühmtesten Orte von Yogyakarta und die Gegend ist von lokalen Mythen und Legenden umhüllt.

Der Ort besteht, wie der Name schon sagt, aus zwei großen Bäumen, und der Legende nach wird Ihr Wunsch nach Zukunft in Erfüllung gehen, wenn Sie in der Lage sind, mit geschlossenen Augen zwischen ihnen zu gehen.

Das mag einfach klingen, obwohl es erstaunlich ist, wie viele Menschen es nicht schaffen, in einer geraden Linie zu gehen.

Die Leute leihen normalerweise eine Augenbinde von einem örtlichen Verkäufer, um sicherzustellen, dass Sie nicht betrügen können und Sie können es so oft versuchen, wie Sie möchten.

Ob Sie die Geschichte glauben oder nicht, es macht Spaß, sie zwischen den Bäumen zu versuchen, und dies ist einer der schrulligsten Orte in der Stadt.

10. Gehen Sie entlang Jalan Malioboro

Jalan Malioboro

Quelle: Flickr

Jalan Malioboro

Jalan Malioboro ist die berühmteste Straße in Yogyakarta und als solche können Sie einen Ausflug hierher nicht verpassen, wenn Sie die Stadt besuchen.

Die Straße wird in der Regel auch gleichzeitig mit dem Beringharjo-Markt besucht. Entlang des Jalan Malioboro finden Sie zum Verkauf stehende Artikel wie Kleidung, Batikstoffe, Schmuck, Sandalen und traditionelles javanisches Kunsthandwerk.

Wenn Sie den Markt erkunden möchten, müssen Sie zwischen 9.00 und 17.00 Uhr hierher kommen. Wenn Sie jedoch nur die berühmteste Arterie der Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und Geräuschen genießen möchten, sollten Sie versuchen, nach Einbruch der Dunkelheit auf die Straße zu kommen wird wirklich lebendig.

Wenn Sie Hunger verspüren, können Sie unterwegs auch eine Auswahl an köstlichen Streetfoods kaufen.

11. Erkunden Sie das Affandi Museum

Affandi Museum

Quelle: Flickr

Affandi Museum

Affandi (der wie viele Javaner nur einen Namen trug) war einer der bekanntesten Künstler der indonesischen Geschichte.

Kunstliebhaber sollten bei einem Besuch in Yogyakarta unbedingt das Affandi-Museum besuchen, das eigentlich das ehemalige Haus und Atelier des Künstlers war.

Das Museum befindet sich östlich des Stadtzentrums und bietet eine große Auswahl an Gemälden von Affandi sowie einige seiner eindringlichen Selbstporträts.

Da dies früher sein Privathaus war, finden Sie auch eine Vielzahl seiner persönlichen Gegenstände, einschließlich seines Autos, das ein farbenfroher Galant aus dem Jahr 1967 ist.

12. Schauen Sie sich ein lokales Café an

Jalan Prawirotaman

Quelle: Flickr

Jalan Prawirotaman

Im Gegensatz zu vielen anderen Städten in Indonesien hat Yogyakarta eine starke Kaffeekultur und Sie finden überall in der Stadt originelle Cafés und Restaurants.

Jalan Prawirotaman ist einer der Hauptbezirke der Stadt, in dem es eine große Auswahl an Cafés gibt. Die meisten dieser Cafés servieren lokale und internationale Snacks sowie schwerere Mahlzeiten.

Indonesien ist bekannt für seinen Kaffee und es gibt eine Reihe von Mischungen, mit denen Sie die besten Bohnen des Landes probieren können.

13. Erkunde Taman Sari

Taman Sari Wasserpalast

Quelle: Shutterstock

Taman Sari Wasserpalast

Neben dem berühmten Kraton oder dem Königspalast ist ein Besuch der Taman Sari, die auch oft als Taman Sari Water Castle bezeichnet wird, für Yogyakarta ein Muss.

Das Schloss befindet sich südwestlich des königlichen Palastes und wäre zu seiner Zeit außerordentlich großartig gewesen. Es bestand aus einem Netzwerk von Pools, Bächen und königlichen Gebäuden, die den Sultan und seine Familie erfreuten.

Heutzutage ist es verfallen und ein Großteil des Wasserpalastes bröckelt leicht, obwohl dies zu dem Erlebnis beiträgt und Sie einen Nachmittag damit verbringen können, durch die anmutigen Ruinen zu schlendern, die aus dem 18. Jahrhundert stammen.

Sie finden auch einen Abschnitt unterirdischer Tunnel, den Sie nicht verpassen sollten, und Sie können gegen eine geringe Gebühr an einer Führung teilnehmen oder einfach alleine fahren.

14. Besuch des Ullen Sentalu Museums

Ullen Sentalu Museum

Quelle: Shutterstock

Ullen Sentalu Museum

Eines der wohl besten Museen in Yogyakarta ist das Ullen Sentalu Museum, in dem Sie alles über die javanische Kultur erfahren können.

Das Museum ist ein idealer Ort, um zu sehen, wie die Stadt in früheren Zeiten ausgesehen hätte, und Sie finden Fotos von Yogyakarta in früheren Zeiten sowie alte Batiken, historische Gemälde und sogar antike Manuskripte und Briefe.

Sie können mit einem Führer einen Rundgang durch das Museum unternehmen oder alleine diesen Spaziergang durch die Geschichte von Yogyakarta unternehmen.