15 besten Empfehlungen für Flores (Indonesia)

Die Insel Flores in Indonesien bedeutet „Blumen“, obwohl dies eine falsche Bezeichnung ist, da hier keine Tulpen oder Rosen zu sehen sind. Stattdessen kommen viele Menschen auf diese Insel, die sich neben Lombok befindet, wegen ihrer Unterwasseraussichten, da dies einer der besten Orte der Welt zum Tauchen sein soll. Als solches können Sie kristallklares Wasser sowie unberührten Sand erwarten, und eine große Anzahl von Unterwasserlebewesen, darunter Haie, Schildkröten und Rochen, beheimatet Flores.

Viele Besucher Indonesiens schaffen es nie so weit in der Inselkette, aber wenn Sie die Zeit haben, lohnt es sich, diesen Teil des Landes zu erkunden. Neben den Tauchmöglichkeiten können Sie auch Zeit in Nationalparks verbringen oder die mehrfarbigen Seen bestaunen. Hier ist auch der wilde Komodo-Drache beheimatet. Kurz gesagt, ob Sie das Land oder das Meer erkunden möchten, es gibt mehr als genug, um Sie in diesem faszinierenden Teil der Welt zu beschäftigen.

Hier sind die Die besten Dinge, die man in Flores machen kann

1. Besuchen Sie Komodo Island

Komodo Island

Quelle: Shutterstock

Komodo Island

Die Insel Komodo beherbergt einen Nationalpark und ist wohl der berühmteste Ort in Flores.

Der Park ist bekannt für seine furchterregenden Bewohner in Form von Komodo-Drachen, die eigentlich eine Art große Eidechse sind.

Sie können einen Ausflug über die Insel machen, um diese erstaunlichen Kreaturen zu sehen, aber Sie benötigen einen Führer, um sicherzugehen, dass Sie nicht zu nahe kommen, da die Drachen giftigen Speichel haben, der aus ihren Kiefern tropft, also nicht wollen einen Bissen riskieren.

2. Bewundern Sie die Seen von Kelimutu

Kelimutus farbige Seen

Quelle: Flickr

Kelimutus farbige Seen

Eine der Hauptattraktionen in Flores ist Kelimutu, der eigentlich ein Vulkan ist, obwohl dies hier nicht die Hauptattraktion ist.

Der Grund, warum die Menschen nach Kelimutu strömen, sind die drei Kraterseen, die sich im Inneren des Berges befinden und von denen jeder in einer anderen Farbe funkelt.

Die Seen sind blau, rot und grün, und der Unterschied im Farbton soll das Ergebnis der verschiedenen Gase sein, die unter der Oberfläche wegperlen.

Besucher können hier zu den Seen hinauf wandern und es ist sogar möglich, in der Nähe des Kraters zu campen, sodass Sie früh aufstehen und den spektakulären Sonnenaufgang über dem Rand beobachten können.

3. Wandern Sie auf der Insel Padar

Padar Island

Quelle: Shutterstock

Padar Island

Die Insel Komodo steht in Flores oft im Rampenlicht, aber wenn Sie in der Gegend sind, lohnt sich auch ein Ausflug nach Padar Island.

Die Hauptattraktion auf Padar Island sind die Strände und es gibt drei separate Bereiche auf der Insel, die schwarz, weiß und pink sind.

Die Insel Padar ist vom benachbarten Labuan Bajo aus leicht zu erreichen und Sie können auf verschiedenen Wegen über die ganze Insel wandern.

Wenn möglich, gehen Sie morgens hinüber und wandern, wenn das Wetter etwas kühler ist, bevor Sie nachmittags zum Strand schwimmen.

4. Bestaunen Sie die Spinnenwebfelder in Cancar

Krebs, Spinnennetz-Reisfelder

Quelle: Shutterstock

Krebs, Spinnennetz-Reisfelder

Flores ist bekannt für seine Felder, die eigentlich Reisfelder sind, wenn auch nicht im traditionellen Sinne.

Die Felder in Flores werden als Lingko- oder Spinnennetzfelder bezeichnet, da die Reisterrassen in einer Spinnennetzformation angeordnet sind, wobei jeder Teil des Netzes einer anderen Familie in dem Gebiet zugeordnet ist.

Je nach dem Wohlstand der Familie ist Cancar in der Nähe von Ruteng einer der Orte, an denen man sie am besten sehen kann, je größer das Stück des Spinnennetzes ist.

Da die Felder des Spinnennetzes auf dem Land liegen, können Sie sie am besten besuchen, indem Sie einen Fahrer mieten, der die perfekten Aussichtspunkte kennt, von denen aus Sie diese erstaunliche Meisterleistung bewundern können.

5. Gehen Sie auf Kanawa Island zum Wasser

Kanawa Island

Quelle: Shutterstock

Kanawa Island

Kanawa Island liegt vor der Küste von Labuan Bajo und ist so etwas wie ein Unterwasserparadies, wenn Sie gerne tauchen.

In den Gewässern tummeln sich Meerestiere und es besteht eine gute Chance, Schildkröten, Rochen und Haie zu beobachten. Sie werden farbenfrohe Riffe sowie Korallengärten vorfinden, die sich in den Unterwasserströmungen wiegen.

Die Insel ist perfekt für alle, die sich von der Masse entfernen und die abgeschiedene und unberührte Lage genießen möchten.

6. Tauchen Sie im Komodo National Park

Tauchen im Komodo National Park

Quelle: Shutterstock

Tauchen im Komodo National Park

Die größte Attraktion im Komodo-Nationalpark sind die Komodo-Drachen, so dass viele Leute gar nicht merken, dass man hier auch tauchen und schnorcheln kann.

Dies ist jedoch eine Schande, da das Wasser hier für Mantarochen und große Fischschwärme bekannt ist, obwohl eine Sache zu beachten ist, dass die Strömungen hier stark und wechselhaft sein können, so dass dies ein Ort ist, der eher für erfahrene Taucher als für Anfänger empfohlen wird .

7. Machen Sie ein paar Fotos am Blue Stone Beach

Penggajawa Beach

Quelle: Flickr

Penggajawa Beach

Penggajawa Beach ist manchmal als Blue Stone Beach bekannt, obwohl Sie es auch als Green Stone Beach bezeichnen können.

Der Grund dafür ist, dass der Strand nicht aus Sand besteht, sondern aus blauen und grünen Kieselsteinen, was bedeutet, dass es sich um ein weiteres seltsames, aber wunderschönes Naturphänomen von Flores handelt.

Der Hauptgrund, hierher zu kommen, ist die spektakuläre Landschaft, obwohl dies eigentlich kein Strand zum Sonnen ist. Wenn Sie sich also im Sand entspannen möchten, sollten Sie lieber woanders hin.

8. Erkunden Sie die Insel Bidadari

Bidadari Island

Quelle: Shutterstock

Bidadari Island

Die Insel Bidadari eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug nach Flores und ist eine kleine Insel mit einem schönen Riff, das sich direkt vor der Küste befindet und sich hervorragend zum Schnorcheln und Tauchen eignet.

Wenn Sie hier schwimmen, erwarten Sie Hunderte von farbenfrohen Fischen und andere Unterwasserlebewesen wie Seeschlangen und Tintenfische. Wenn Sie länger bleiben möchten, gibt es sogar ein Luxusresort auf der Insel.

9. Beobachten Sie einen Caci-Tanz

Caci Dance

Quelle: Shutterstock

Caci Dance

Die Ureinwohner im Westen von Flores sind als Manggarai bekannt und haben eine Fülle von bezaubernden Traditionen und Festen, die sich von allem unterscheiden, was Sie in anderen Teilen Indonesiens wahrscheinlich sehen werden.

Eines davon ist der Caci-Tanz, bei dem zwei Männer tanzen und versuchen zu kämpfen, indem sie sich als Tiere verkleidet mit Peitschen schlagen.

Der Tanz wird von Trommelschlägen begleitet und ist nicht als ernstzunehmender Kampf gedacht. Machen Sie sich also keine Sorgen, dass Sie tatsächlich einen gewaltsamen Angriff sehen werden, da es sich eher um ein zeremonielles Spektakel handelt.

Die Tänze finden in lokalen Dörfern statt und laufen in der Regel nicht nach einem festgelegten Zeitplan. Daher ist es am besten, einen lokalen Führer zu finden, der Ihnen sagt, wann der nächste stattfinden wird.

10. Wandern Sie nach Wae Rebo

Wae Rebo

Quelle: Shutterstock

Wae Rebo

Der Hauptgrund für einen Besuch in Wae Rebo ist die Besichtigung eines von den Manggarai bewohnten Traditionsdorfes, obwohl in diesem Fall die Reise selbst Teil der Erfahrung ist.

Die Wanderung erstreckt sich über 10 Kilometer und führt Sie durch weitläufige Urwälder und über schroffe Klippen. Sie kommen auch an Wasserfällen vorbei, in denen Sie in einem der durchsichtigen Pools an der Basis baden können.

Sobald Sie im Dorf angekommen sind, können Sie sehen, wie die Einheimischen leben, typische Gerichte und Musik genießen und sogar in einer runden Hütte übernachten, die immer noch im traditionellen Stil gebaut ist.

11. Schwimmen Sie im Sano Nggoang See

Sano Nggoang See

Quelle: Flickr

Sano Nggoang See

Flores ist ein Land mit malerischen Seen und hohen Gipfeln, und der tiefste dieser Seen ist Sano Nggoang, der bis zu einer Tiefe von 500 Metern reicht.

Viele Besucher besuchen den See als Teil eines Tagesausflugs und Sie können durch einen Teil des üppigen Waldes in die Gegend wandern. Entlang des Weges gibt es auch heiße Quellen, die ein großartiger Ort sind, um ein Bad im warmen Wasser zu nehmen die sollen medizinische Eigenschaften haben.

Der See liegt etwa 35 Kilometer vom benachbarten Labuan Bajo entfernt, so dass Sie an einem Tag hin und zurück gelangen können, wenn Sie am frühen Morgen abreisen.

12. Schnorcheln Sie im 17 Islands Marine Park

17 Inseln Marine Park

Flores hat eine Reihe von Meeresparks, und einer davon ist der 17 Islands Marine Park, ein breiter Abschnitt mit azurblauen Gewässern voller Fische und Schildkröten.

Wenn Sie sich vom Wasser fernhalten möchten, können Sie sich an den weißen Sandstränden sonnen oder auf der Suche nach einheimischen Flughunden und Fruchtfledermäusen durch den Dschungel wandern.

Die meisten Inseln im 17 Islands Marine Park sind unbewohnt, sodass Sie einen Führer beauftragen müssen, der Sie zum Inselhüpfen bringt. Auf dem Weg dorthin können Sie sich nach Buchten und Buchten umsehen, bevor Sie irgendwo anhalten, wo Sie Lust haben.

13. Erkunde die Hobbit-Höhle

Liang Bua - Hobbit-Höhle

Quelle: Flickr

Liang Bua – Hobbit-Höhle

Die Hobbit-Höhle, auf Indonesisch als Liang Bua bekannt, liegt etwa eine halbe Stunde von Ruteng in Flores entfernt und ist einer der erstaunlichsten archäologischen Funde in Indonesien.

Die Höhle befindet sich in einem größeren Höhlenkomplex und wurde erst 2003 gefunden. Sie wird Hobbit-Höhle genannt, da sie eine Reihe kleiner menschlicher Skelette enthält, von denen angenommen wurde, dass sie etwa 18.000 Jahre alt sind.

Es gibt einige Kontroversen über das genaue Alter der Fossilien und Überreste von Skeletten, die einen Teil der Evolutionstheorie verändern würden. Unabhängig von der Geschichte ist die Höhle jedoch immer noch ein faszinierender Ort, um Halt zu machen und etwas Geschichte zu lernen.

Es gibt auch ein kleines Museum neben der Höhle, das die Höhle in archäologischen und historischen Begriffen erklärt.

14. Besuchen Sie die Insel Seraya

Seraya Island

Quelle: Shutterstock

Seraya Island

Die Seraya-Insel ist eine der bekanntesten und eine der größten Inseln in Flores, die jeder für einen Besuch in diesem Teil Indonesiens empfehlen kann.

Vor der Küste gibt es ein Riff, so dass Sie eine Vielzahl von Meereslebewesen beobachten können, wenn Sie schnorcheln oder tauchen möchten, und es ist nicht ungewöhnlich, hier viele Haie und Schildkröten zu sehen.

Die Insel selbst ist ebenfalls einen Besuch wert. An einem Ende befindet sich ein zierliches Fischerdorf, in dem Sie einkehren und lokale Speisen und Getränke genießen können.

15. Klettere auf den Love Hill

Bukit Cinta Hill

Quelle: Flickr

Bukit Cinta Hill

Love Hill liegt direkt vor Labuan Bajo, und die Menschen strömen hierher, um die Sonnenuntergänge zu erleben.

Von der Spitze des Love Hill aus können Sie tropische Wälder, malerische Hügel und das azurblaue Wasser des hübschen Flores-Meeres sehen, während sie sich vor Ihnen entfalten.

Wenn Sie Labuan Bajo besuchen, ist es sinnvoll, zuerst die Stadt zu besichtigen und sich dann am frühen Abend hierher zu begeben, um den herrlichen Sonnenuntergang über dem Rest von Flores zu genießen.