15 besten Empfehlungen für Cafayate (Argentina)

Bekannt als die "Toskana Argentiniens", ist diese kleine Weinstadt berühmt für die Torrontés-Traube und den knackigen, blumigen Weißwein, den sie produziert.

Überall im Dorf gibt es Bodegas, so dass Touristen den ganzen Tag gemütlich zwischen Weinbergen spazieren, Touren unternehmen und Verkostungen durchführen können.

Postkoloniale Architektur, einige Museen, ein paar schöne Wanderungen und unglaublich dramatische Landschaften rund um Cafayate laden zum Erkunden ein.

Von Empanadas Salteñas über gegrillte Steaks bis hin zu Degustationsmenüs in Boutiqueweinkellern gibt es ein großartiges Angebot.

Gönnen Sie sich eine Karaffe mit dem lokalen Vino und entspannen Sie sich in dieser angenehm weinigen Stadt in den Calchaquí-Tälern im Norden Argentiniens.

Lassen Sie uns die Die besten Dinge, die man in Cafayate machen kann:

1. Besuchen Sie die Bodegas

Bodegas

Quelle: Sunsinger / Shutterstock

Bodegas

Machen Sie sich auf den Weg zu Weingütern und Weinbergen in der Innenstadt oder auf dem Land, um Ausflüge und Verkostungen zu unternehmen. Dies ist die beliebteste Aktivität der Stadt.

Cafayate ist bekannt für die Torrontés-Traube, die nur in Argentinien angebaut wird. Probieren Sie also unbedingt die knackigen Weißweine, die sie produziert.

Es gibt viele Bodegas in Gehweite des Hauptplatzes der Stadt, wie den familiengeführten Salvador Figueroa, das moderne El Transito, die Bodega Nanni mit ihrem wunderschönen Garten und Domingo Hermanos.

Wenn Sie sich für Weinbergtouren und außergewöhnliche Landschaften interessieren, können Sie ein Taxi für den Tag mieten oder Fahrräder in der Stadt mieten, um die Finca las Nubes, El Esteco, El Porvenir de los Andes, Amalaya, Bodega Etchart und viele mehr zu erreichen .

2. Kaufen Sie im Mercado Artesanal ein

Dieser Markt bietet qualitativ hochwertige lokale Kunstwerke und Kunsthandwerk, die vom Land und der Kultur der Calchaquí beeinflusst sind.

Bummeln Sie durch die Werke von Händlern direkt neben dem Hauptplatz der Stadt und stöbern Sie in der Auswahl handgefertigter Gegenstände, von Ponchos über Töpferwaren bis hin zu speziell gemahlenen Gewürzen.

Es ist ideal für Touristen, die immer noch Souvenirs mitnehmen müssen, da sie alle Arten von Textilien, Leder, Korbwaren, Silber und Holzarbeiten finden.

Darüber hinaus können Sie sich in der Regel mit den erfahrenen Handwerkern unterhalten, die die Produkte hergestellt haben, für die Sie sich interessieren.

Sie haben alles von handgemachten Schnitzereien bis hin zu hausgemachtem Dulce de Leche, alles aus Rohstoffen aus dem Tal.

3. Iglesia Catedral Nuestra Señora del Rosario

glesia Catedral Nuestra Señora del Rosario

Quelle: jikatu / Flickr

Glesia Catedral Nuestra Señora Del Rosario

Die einfache, aber wunderschöne postkoloniale Architektur dieser Kathedrale, die als Wahrzeichen des Hauptplatzes der Stadt gilt, passt sehr gut in die Umgebung der Provinz.

Es wurde 1896 von den Augustinern erbaut und ersetzte den ehemaligen Tempel der Stadt, der fast in Trümmern lag.

Obwohl das Innere nicht so reich verziert ist wie viele der katholischen Kathedralen, die Sie in anderen südamerikanischen Städten besucht haben, gibt es immer noch sieben Altäre und fünf Schiffe, die Sie im Inneren sehen können.

Wenn Sie während eines religiösen Feiertags oder Festivals kommen, können Sie die Kirche schmücken und mit feiernden Menschenmengen und Prozessionen füllen.

4. Probieren Sie das Wine Ice Cream

Wein Eis

Quelle: Yulia-Bogdanova / Shutterstock

Wein Eis

Cafayate ist vielleicht berühmt für Wein, aber die Besucher lieben auch das brillante Eis mit Weingeschmack.

Probieren Sie ein paar Kugeln Malbec, Cabernet Sauvignon oder Torrontes in einer der vielen Eisdielen der Stadt.

Heladería Miranda ist der ursprüngliche Schöpfer von Weineis und die berühmteste Heladería der Stadt, aber sie servieren auch andere unterhaltsame Aromen wie Dulce de Leche und Pink Grapefruit.

Es gibt viele kleine Stuben und Pop-up-Stände in der Stadt, die das Zeug servieren, wenn Sie die Konkurrenten wie Heladería Dessio und Santa Barbara ausprobieren möchten.

Und vergessen Sie nicht, dass das Eis tatsächlich aus echtem Wein hergestellt wird, also enthält es Alkohol.

5. Cascadas del Rio Colorado

Cascadas del Rio Colorado

Quelle: Mandy2110 / Shutterstock

Cascadas Del Rio Colorado

Eine großartige halbtägige Wanderung, bei der Sie Rad fahren oder einen Ausritt zum Ausgangspunkt unternehmen können, von dem aus Sie zu mehreren wunderschönen Wasserfällen aufbrechen.

Lokale Taxis kennen den Weg zum Ausgangspunkt.

Die Route ist eine unterhaltsame, aber herausfordernde Wanderung, die an manchen Stellen etwas schwierig zu erkennen ist, da sie nicht gut markiert ist. Am unteren Rand warten jedoch zahlreiche Führer auf Sie, die Ihnen den Weg zeigen (gegen Gebühr natürlich). . Es gibt Flussüberquerungen, einige Klettersteige, rutschige Felsen und viele abenteuerliche Hindernisse auf dem Weg.

Der gesamte Weg führt Sie zu 7 Wasserfällen, wenn Sie weit genug laufen. Bringen Sie also Ihren Badeanzug mit, um ein Bad zu nehmen und sich abzukühlen.

6. Museo Arqueológico Rodolfo Bravo

Museo Arqueológico Rodolfo Bravo

Ein bisschen anders als in einem typischen Museum, ist dies ein altes Haus voller archäologischer Funde.

Es handelt sich um eine Privatsammlung mit über 2.000 Artefakten und Kunstwerken der Ureinwohner der Region und sogar der Inkas.

Holen Sie sich eine Tour von einer Witwe des Archäologen Rodolfo Bravo, der für diese Ausgrabungen und Entdeckungen verantwortlich war.

Sie erklärt die vielen Dinge, die in den Regalen verstaut sind, und zeigt Ihnen sogar das Fahrrad, mit dem Bravo seine Fährten nach Hause gebracht hat.

Der Eintritt ist kostenlos (mit einem optionalen Beitrag) und Sie werden viel über die Calchaquí- und Diaguitas-Kulturen erfahren.

7. Piattelli Vineyards

Piattelli Weinberge

Quelle: Marcelo Castier / Shutterstock

Piattelli Weinberge

Machen Sie einen Ausflug ins Grüne und besuchen Sie das Disneyland der Weingüter.

Es ist ein riesiges Anwesen im toskanischen Stil, das ein bisschen grandios und übertrieben ist, aber alles hier ist wirklich von hoher Qualität.

Gönnen Sie sich ein schickes Mittag- oder Abendessen auf der Terrasse mit Blick auf das spektakuläre Gelände, die Weinberge und die Bergwelt.

Oder besuchen Sie einfach das Weingut und probieren Sie die besten Jahrgänge.

Das Essen und der Service sind einwandfrei, und Sie können sich für das Degustationsmenü entscheiden oder, wenn es ein Samstag ist, für das beliebte argentinische Asado mit gegrilltem Fleisch, Gemüse und Kartoffeln.

8. Entspannen Sie sich auf der Central Plaza

Die Gegend rund um die Plaza 25 de Febrero ist ein bisschen touristisch, aber verbringen Sie auf jeden Fall einige Zeit auf diesem schönen Stadtplatz.

Machen Sie es sich bequem im Park und in der Kirche sowie in den vielen Geschäften, Bars und Restaurants mit Sitzgelegenheiten im Freien.

Es ist eine schöne Art, nach dem Souvenireinkauf ein paar Stunden mit einem Kaffee oder einem Glas Wein zu verbringen, und an den Wochenenden kann es mit Musik und Handwerksmessen recht lebhaft werden.

Bummeln Sie durch die Gärten, besuchen Sie die Weinhandlungen, trinken Sie ein Bier oder genießen Sie die charmante Atmosphäre hier tagsüber oder nachts. Beachten Sie jedoch, dass am Nachmittag viele Dinge wegen Siesta geschlossen sein können.

9. Essen Sie Empanadas

Empanadas

Quelle: Rimma Bondarenko / Shutterstock

Empanadas

Empanadas sind in ganz Argentinien beliebt, aber Empanadas aus der Provinz Salta sollen die besten des Landes sein! Empanadas salteñas unterscheiden sich von anderen, da sie eher in Scheiben geschnittenes Rindfleisch als Hackfleisch verwenden und in der Regel klein sind. Sie können also viel mehr bestellen! Probieren Sie die Salteñas in der Casa De Las Empanadas, einem der beliebtesten und leckersten Empanada-Lokale der Stadt.

Sie sind billig und die Speisekarte bietet Variationen der üblichen Füllungen wie Ziegenkäse, Pesto, Mais und gebratene Tomaten.

Sie servieren Krüge mit Wein und manchmal gibt es dort Live-Musik.

10. Essen Sie Steak und trinken Sie Karaffen Wein

Argentinisches Steak

Quelle: hlphoto / shutterstock

Argentinisches Steak

Überspringen Sie die teureren Restaurants mit niedrigerer Qualität, die den Hauptplatz von Cafayate umgeben, und gehen Sie in ein Weingut oder in ein schnörkelloses Parrilla (Steakhouse), um hochwertiges Grillfleisch zu genießen.

Bodega Nanni und Piattelli servieren fantastische Abendessen und exzellente Steaks.

Oder machen Sie ein unkompliziertes und authentisches Erlebnis im Rivadavia, und besuchen Sie den lokalen Favoriten El Gallito.

Hier finden Sie Fleisch vom Grill im Freien, Pommes mit Aji Mayo, Plastiksitze und viel Hauswein.

Wählen Sie für einen Nachmittag im Freien eines der vielen Cafés abseits des Hauptplatzes, in denen billigerer (aber immer noch hochwertiger) Wein in der Karaffe verkauft wird.

11. Museo de la Vid y Vino

Museo De La Vid Y Vino

Sie werden wahrscheinlich viel davon trinken, also informieren Sie sich über die Geschichte der Weinindustrie in der Region.

Der erste Teil dieses Museums befasst sich mit dem Leben der Weinreben und dem Weinbau anhand einer Reihe von Bildern und Gedichten.

Der zweite Abschnitt informiert die Besucher über den Weinherstellungsprozess und zeigt einige Geräte, die von den Herstellern verwendet werden.

Bevor Sie in die Weinberge eintauchen, sollten Sie sich überlegen, warum die Trauben in diesem Höhenklima so gut wachsen.

Es gibt auch ein Café und ein Geschäft, in dem Sie ein Glas Wein und etwas zu Essen im schattigen Innenhof genießen oder Flaschen zum Mitnehmen kaufen können – manchmal bieten sie kostenlose Verkostungen an.

12. Machen Sie die Reise nach Cachi

Cachi

Quelle: Jeroen Mikkers / Shutterstock

Cachi

Dieses gut erhaltene Kolonialdorf ist eine großartige Reise von Cafayate und die Fahrt ist die halbe Attraktion.

Die Straßen zwischen Cafayate und Cachi führen durch atemberaubende, farbenfrohe Landschaften mit dramatischen Felsformationen und sind ein Muss für Leute, die ein kleines Abenteuer im Fahren lieben.

Wenn Sie in dem historischen Dorf ankommen, können Sie durch die ruhigen Kopfsteinpflasterstraßen schlendern, die Architektur bewundern und ein bisschen Kunsthandwerk einkaufen.

Genießen Sie das malerische Stadtzentrum, den Platz und ein billiges lokales Essen.

Sehen Sie sich die Kirche aus dem 16. Jahrhundert, die weiß getünchten Lehmhäuser und das Archäologische Museum an, um eine Sammlung von Artefakten aus Tausenden von Jahren zu sehen.

13. Quebrada de las Conchas

Quebrada de las Conchas

Quelle: Ivan Zimerman / Shutterstock

Quebrada De Las Conchas

Nehmen Sie einen Bus oder mieten Sie ein Fahrrad, um die beeindruckenden Landschaften des Calchaquí-Tals zu erkunden.

In Calafate können Sie eine Tour arrangieren oder Fahrräder mitnehmen. Anschließend können Sie mit dem Bus in eine Richtung fahren und meist bergab oder flach zurück radeln.

Sie werden die roten Steinkämme, Täler und Schluchten sehen, wenn Sie durch die Quebrada de las Conchas (Schlucht der Muscheln) reiten und unterwegs für Fotos anhalten.

Besuchen Sie unbedingt alle natürlichen Felsformationen wie das Anfiteatro (Amphitheater) und La Garganta del Diablo (Teufelsschlund). Wenn Sie sich weiter in die Ferne wagen (es gibt viele Reiseveranstalter, die Sie mitnehmen), gibt es noch mehr natürlich geformte Felsen wie Los Castillos, Las Ventanas, El Obelisco, Las Tres Cruces und El Sapo.

14. Los Medanos

Los Medanos

Quelle: Sunsinger / Shutterstock

Los Medanos

Machen Sie eine kleine Übung, während Sie ein verstecktes Juwel abseits des Touristenpfads besuchen, das sich etwa 6 Kilometer von Cafayate entfernt befindet.

Los Medanos oder „die Sanddünen“ auf der Ruta 68 sind ein großartiger Ort zum Wandern oder Radfahren mit Blick auf die umliegenden Täler und Berge und natürlich auf die weitläufigen Dünen.

Sie erreichen die Dünen über einen Pfad durch den Busch, oder Sie können hier Reitausflüge arrangieren.

Seien Sie sicher, dass Sie ein bisschen schmutzig werden, während Sie diese sandige Wüstenlandschaft besuchen, da die Winde dazu neigen, etwas Sand zu tragen.

Ziehen Sie Ihre Schuhe aus und rennen Sie die Dünen hinauf und hinunter – Kinder werden es lieben, die Hügel hinunter zu rollen.

15. Besuchen Sie eine Ziegenkäsefarm

Cabras De Cafayate

Bei all dem Wein, den du trinkst, solltest du etwas Käse aus der Region probieren! Sie können Cabras de Cafayate besuchen, um sich auf einem Bauernhof mit Hunderten von Ziegen, Lamas und Kühen umzusehen.

Die Familie besitzt auch ein Weingut, und sie brauchten tatsächlich Ziegenmist für ihre Weinberge.

Die Farm ist ca. 20 Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt und bietet Führungen an, die mit einer Verkostung des Käses enden.

Erfahren Sie alles über den Käseherstellungsprozess, erkunden Sie die wunderschöne Umgebung, nehmen Sie eine Käseplatte und nehmen Sie sie mit nach draußen, um sie zu genießen.

Sie können auch Ziegenkäse und Kuhkäse in ihrem Geschäft kaufen, um sie mit nach Hause zu nehmen.