15 besten Aktivitäten in Strathcona County (Alberta, Kanada)

Elk Island National Park

Das Strathcona County in Alberta liegt zwischen der Stadt Edmonton und dem Elk Island National Park und ist eine spezialisierte Gemeinde, die Teil der Metropolregion Edmonton ist. Es ist ein Gebiet, das sowohl ländlich als auch städtisch ist und in dem weniger als 100.000 Menschen leben. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt im Weiler Sherwood Park.

Der Sherwood Park ist das am meisten besuchte Gebiet im Strathcona County, da er direkt neben der Stadt Edmonton liegt. Es hat auch viele Attraktionen, die Besucher genießen können. Trotzdem sind alle Bereiche einen Besuch wert, besonders wenn Sie die Natur lieben. Egal, ob Sie in Edmonton oder in einer spezialisierten Gemeinde wohnen, es lohnt sich, diese zu erkunden. Dies sind die 15 besten Dinge, die man in Strathcona County unternehmen kann.

1. Genießen Sie die Natur

Beaver Hills UNESCO Biosphäre

Quelle: Beaver Hills Biosphäre / Facebook

Beaver Hills UNESCO Biosphäre

Kein Outdoor-Liebhaber sollte Strathcona County besuchen, ohne Zeit in der Beaver Hills UNESCO Biosphere zu verbringen. Dies ist eines der ältesten Schutzgebiete in ganz Kanada und ein Waldreservat, das bis ins Jahr 1892 zurückreicht.

Die Beaver Hills UNESCO Biosphäre beherbergt viele einzigartige Gebiete, darunter das Strathcona Wilderness Center, das Beaver Hills Dark Sky Preserve und das Ministik Lake Game Bird Sanctuary. Es gibt auch über 100 Kilometer Wanderwege und fast 700 Campingplätze.

Die Biosphäre ist ein Paradies für Tierliebhaber, da hier Wasservögel, Singvögel, Hirsche und Elche leben. Besucher können Langlaufen, Schneeschuhwandern, Hundeschlittenfahren, Mountainbiken, Wandern und Picknicken.

2. Erfahren Sie mehr über die Wissenschaft

Strathcona Science Provincial Park

Quelle: ReidPhoto / Shutterstock

Strathcona Science Provincial Park

Dies können Sie tun, während Sie sich im Strathcona Science Provincial Park mit der schönen Natur umgeben. Der Park liegt am Ostufer des Flusses North Saskatchewan auf einer Höhe von 625 Metern.

Das Gelände war ursprünglich ein Lager der Aborigines und die Regierung von Alberta baute den 2,9 Quadratkilometer großen Park, um es zu erhalten. Heutzutage werden viele der interpretierenden Gebäude nicht genutzt, aber die Außenbereiche sind immer noch sehr lebhaft.

Der Strathcona Science Provincial Park beherbergt das Skigebiet Sunridge, das Biathlon Center und das Model Aviation Field. Zu den Aktivitäten, die Besucher im Park genießen können, gehören Langlaufen, Skifahren, Wandern, Mountainbiken und Rodeln.

3. Fahren Sie eine Achterbahn

Indoor-Achterbahn In West Edmonton Mall

Quelle: 2009fotofriends / Shutterstock

Indoor-Achterbahn In West Edmonton Mall

Nicht irgendeine Achterbahn, sondern die höchste und längste Indoor-Achterbahn der Welt! Mindbender ist eine Loop-Achterbahn im Galaxyland Amusement Park. Der Vergnügungspark befindet sich zufällig im größten Einkaufszentrum Nordamerikas. West Edmonton Mall.

Der Vergnügungspark bietet auch viele andere Fahrgeschäfte, die Ihr Adrenalin in Schwung bringen, wie den 36,5 Meter langen Space Shot, den riesigen Swing of the Century und die Space Derby-Autoscooter des Cosmo. Im Vergnügungspark Galaxyland gibt es tatsächlich über 25 Fahrgeschäfte.

Wenn Sie mehr als nur eine Achterbahn fahren möchten, verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Galaxy Orbiter zu fahren – die erste sich drehende Achterbahn in Kanada. Diejenigen, die kleiner sind, können auch Kurven und Hügel auf dem Autosled genießen.

4. Probieren Sie lokalen Wein

Barr Estate Weingut

Das Barr Estate Winery befindet sich am südlichen Ende des Sherwood Park. Das Weingut wurde von Rick und Amy Barr gegründet, die drei verschiedene Obstweine produzieren, von denen keiner aus Trauben hergestellt wird.

Wenn Sie etwas ganz anderes probieren möchten, besuchen Sie dieses Weingut und probieren Sie Wein aus Himbeeren, Rhabarber und Erdbeeren. Besichtigen Sie das Anwesen und sehen Sie nicht nur, wie der Wein hergestellt wird, sondern auch, wo alle Früchte angebaut werden.

Führungen und Verkostungen finden das ganze Jahr über freitags abends sowie samstags und sonntags nachmittags statt. Jede Woche gibt es sieben Touren, und Besucher müssen mindestens 18 Jahre alt sein, um teilnehmen zu können.

5. Suche nach Bison

Elk Island Nationalpark

Quelle: BGSmith / Shutterstock

Elk Island Nationalpark

Der Waldbison ist das größte Landsäugetier in Nordamerika und im Elk Island National Park leben viele von ihnen. Tatsächlich hat der Park eine wichtige Rolle bei ihrer Erhaltung gespielt, ebenso wie andere Bisonarten.

Der Park befindet sich in der Gegend von Beaverhills, ist jedoch eine eigenständige Attraktion. Es ist das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet und bietet Camping, Wandern, Langlaufen, Schneeschuhwandern und natürlich Tierbeobachtungen.

Der Elk Island National Park beherbergt nicht nur Bisons, sondern auch andere Tiere wie Schwarzbären, Elche, Hirsche, Kojoten, Luchse und Spitzmäuse, die das kleinste Landsäugetier auf dem Kontinent sind. Es gibt auch viele Vögel, darunter Graureiher, amerikanische weiße Pelikane, Rotschwanzfalken und Trompeterschwäne.

6. Gehen Sie zurück in die Zeit

Fort Heritage Precinct

Erleben Sie die Geschichte des Strathcona County und seiner Umgebung im Fort Heritage Precinct, einem Museum in Fort Saskatchewan. Gehen Sie über 140 Jahre zurück und erkunden Sie das historische Dorf, während Sie durch seine authentischen Gebäude spazieren.

Lassen Sie sich von einem Führer durch das Dorf führen, um die zahlreichen Artefakte zu sehen und alle Geschichten zu hören. Die Touren dauern ca. 2 Stunden und sind sehr zu empfehlen, da die meisten Gebäude nur mit einem der Führer vor Ort besichtigt werden können.

Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch das Gelände, um alles über die Geschichte Westkanadas zu erfahren. Sie haben sogar die Möglichkeit, die Treppe zur Bastion des Forts hinaufzusteigen, in der Schule von 1902 zu sitzen und Zeit im Gerichtsgebäude von 1909 zu verbringen.

7. Erleben Sie lokales Essen, Kunst und Musik

Dies alles kann auf einmal beim Savor Strathcona County Festival durchgeführt werden. Die Veranstaltung findet jedes Jahr im Juli im Strathcona County Community Center im Sherwood Park statt.

Die jährliche Veranstaltung feiert das exzellente Essen und die Kunst in der Stadt, wobei lokale Restaurants, Imbisswagen und Handwerker ihre Kunst präsentieren. Es gibt auch Live-Unterhaltung, um die Dinge noch lebendiger zu halten.

Genießen Sie italienische, thailändische, japanische, mexikanische und indische Küche, die von lokalen Restaurants gekonnt zubereitet wird, oder verschlingen Sie Perogies, Grillgerichte, Tacos oder Eiscreme, die von Food Trucks serviert werden. Anschließend können Sie Souvenirs von lokalen Handwerkern kaufen.

8. Machen Sie ein Picknick

Broadmoor Lake Park

Es gibt keinen besseren Ort dafür als den Broadmoor Lake Park. Der große Park befindet sich im Sherwood Park und ist ein wunderschöner Ort, um einen Tag zu verbringen und ein Picknick zu machen.

Der Broadmoor Lake ist die Hauptattraktion des Parks, um den sich ein Pfad schlängelt, Bänke entlang seiner Ufer und viele Bäume, die ihn umgeben. Im Winter verwandelt sich der See in eine fantastische Eisbahn im Freien.

Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, nehmen Sie sie mit, um auf dem großen Spielplatz zu spielen und im Spray Park zu planschen. Im Winter werden sie es wirklich genießen, die Hügel des Parks hinunter zu rodeln.

9. Schau dir Kunst an

Dalmatiner Sadie außerhalb der Feuerwache

Machen Sie einen Stadtrundgang und verbringen Sie Zeit mit Kunst im öffentlichen Raum. Dies kann ein Wandgemälde an der Außenseite eines Gebäudes, eine Skulptur in einem Park, ein Denkmal oder ein Fresko sein.

Derzeit gibt es 32 öffentliche Kunstwerke im Strathcona County, die meisten davon im Sherwood Park. Dazu gehören das farbenfrohe Wandgemälde auf der Treppe des County Hall, die Edelstahlschirme auf der West Plaza des Gemeindezentrums und die drei Meter hohe dalmatinische Sadie vor der Feuerwache Nr. 6.

Der Ardrossan Recreation Complex bietet 3 öffentliche Kunstwerke und ist daher einen Besuch wert. Dies sind die Community-Collagen, die wichtige Personen in der Community darstellen, die schönen Glasscheiben und die Feier des Sports in leuchtendem Glas.

10. Fahren Sie mit dem Zug

Battle River Railway Zugausflug

Fahren Sie weniger als eine Stunde nördlich der Stadt nach Camrose und verbringen Sie einen Tag in einem Zug. Züge fahren mit der Battle River Railway durch wunderschöne Landschaften und historische Stätten.

Essen Sie in einem Vintage-Hotel zu Mittag, besichtigen Sie die historische katholische Kirche und sehen Sie den größten Ballhandschuh des Landes.

Es gibt auch besondere Ereignisse, wie den Oktoberfestzug und Krimiabende. Iss Würstchen und trinke Bier oder finde heraus, wer es mit einer örtlichen Theatergruppe gemacht hat.

11. Spielen Sie eine Runde Golf

Öffentlicher Golfplatz von Broadmoor

Es gibt so viele Orte in und um Strathcona County, sowohl öffentlich als auch privat, um Golf zu spielen. Kein begeisterter Golfer wird sich langweilen, wenn er die Stadt besucht.

Der Elk Island Golf Course ist einer der besten und der älteste in ganz Alberta. Es verfügt über einen 9-Loch-Platz sowie ein Clubhaus, in dem großartiges Essen serviert wird.

Der öffentliche Broadmoor Golf Course ist ein großartiger Ort, um zu spielen und Golf zu lernen, während der private Belvedere Golf & Country Club über einen Meisterschaftsplatz verfügt. Weitere Golfplätze in oder in der Nähe von Strathcona County sind der Country Side Golf Club, der Victoria Golf Course und der Rundle Park Golf Course.

12. Essen

Sushi

Quelle: Prapass / Shutterstock

Sushi

Dies kann getan werden, egal wo Sie sind, aber in Strathcona County ist Essen wirklich ein Erlebnis, besonders wenn Sie eine Naschkatze haben. Es gibt zahlreiche Orte, die speziell auf süße Liebhaber zugeschnitten sind und frisch gebackene Zimtschnecken, Donuts, Kekse und Kuchen anbieten.

Für ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis gibt es einige lokale Einrichtungen, wie das Vivo Ristorante, das That Bar-B-Q Place und die Sumo Sumo Sushi Bar and Grill. Oder besuchen Sie das Common Ground Community Café oder die Roasti Coffee Co. für eine gute Tasse Kaffee.

Egal, ob Sie sich nach indischer, japanischer, italienischer oder thailändischer Küche sehnen, es gibt ein Restaurant für Sie. Es gibt sogar ukrainische, mediterrane und mexikanische Restaurants.

13. Gehen Sie durch eine Eisburg

Eisburgen, Edmonton

Quelle: Didi Marie / Shutterstock

Eisburgen, Edmonton

Ja, es gibt eine Eisburg, die Sie besuchen können, und sie befindet sich direkt nebenan in Edmonton. Ice Castles ist eine preisgekrönte Attraktion, die in 6 Städten in ganz Nordamerika gebaut wurde, wobei Edmonton eine dieser Städte ist.

Die künstliche gefrorene Attraktion ist spektakulär und wurde aus Hunderttausenden von Eiszapfen gebaut, die von Eiskünstlern von Hand platziert wurden. Zu der Attraktion gehörten auch gefrorene Throne, LED-beleuchtete Skulpturen, eisgeschnitzte Tunnel, Springbrunnen und vieles mehr.

Gehen Sie durch die Eisburg und machen Sie Fotos, die Instagram wert sind. Ice Castles ist nur während der Wintersaison geöffnet und wird jedem Besucher bleibende Erinnerungen hinterlassen.

14. Schlagen Sie die Pisten

Sunridge Skigebiet

In Alberta ist es sinnvoll, dass jeder, der die Gegend besucht, Skifahren möchte. Glücklicherweise gibt es einen Ort, an dem Sie dies direkt neben dem Strathcona County am äußersten westlichen Rand von Edmonton tun können.

Das Skigebiet Sunridge liegt am North Saskatchewan River und ist Teil des Strathcona Science Provincial Park. Es verfügt über 11 Läufe, von denen 45 Prozent mit schwarzen Diamanten bewertet sind.

Wenn Sie lieber andere Winteraktivitäten genießen möchten, haben Sie Glück, denn das Skigebiet bietet auch Snowboarden, Tubing und Langlaufen. Es gibt auch zwei Geländeparks, in denen Sie Ihre Tricks üben können.

15. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt

Strathcona County Museum & Archiv

Das Strathcona County Museum & Archives zeigt die Geschichte und das Erbe des Strathcona County unter einem Dach. Bummeln Sie durch das Museum und erfahren Sie alles über die Stadt und ihre Bewohner.

Zu den ständigen Exponaten im Museum gehören ein historischer Bahnhof, ein Salon, eine Kirche, eine Schmiede und eine Molkerei. Vergessen Sie nicht, die Ausstellung der First Nations oder den Natural History Walk zu besuchen, der eine riesige Schmetterlingssammlung, Dinosaurierknochen und Fossilien zeigt.

Alles ist einer ländlichen Gemeinde in den 1900er Jahren nachempfunden, sodass Sie in die Vergangenheit reisen und alles über die Geschichte von Strathcona County erfahren können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein