14 besten Aktivitäten in Forrest City (Arkansas)

East Arkansas Community College Fine Arts Center

Forrest City liegt im Francis County im Osten von Arkansas und wurde nach Nathan Bedford Forrest benannt, einem General aus der Zeit des Bürgerkriegs, der nach dem Krieg ein Eisenbahnbauprojekt in der Region leitete.

Mit nur 15.000 Einwohnern wird Forrest City oft als "Juwel des Deltas" bezeichnet. Es liegt günstig zwischen Memphis und Little Rock an der Interstate 40 und ist somit eine hervorragende Operationsbasis für diejenigen, denen es nichts ausmacht ein bisschen reisen, um viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region zu sehen.

Im Folgenden finden Sie 14 der besten Aktivitäten in und um Forrest City.

1. Village Creek State Park

Village Creek State Park

Die Gegend um Forrest City ist bekannt für ihre interessante Geologie und Geographie und ein beliebtes Ziel für Wanderer, Naturliebhaber und Amateur-Rockhunde aus aller Welt.

Der Village Creek State Park ist eine malerische Mischung aus Hartholzwäldern, dramatischen Felsformationen, Flüssen und Seen und der zweitgrößte Park im gesamten Bundesstaat.

Der Park ist fast 7.000 Morgen groß und voller Wanderwege, die fast sieben Meilen lang sind. Sie sind offen für Wanderer, Biker und Läufer.

Die beiden Seen des Parks sind für ihr hervorragendes Angeln bekannt und es ist möglich, eine geführte Tour mit einem der Mitarbeiter des Parks zu buchen.

2. St. Francis National Forest

Ozark-St. Francis National Forest

Wenn Sie sich von den Menschenmassen fernhalten und sich mit Mutter Natur treffen möchten, ist es eine gute Wahl, ein oder zwei Tage im St. Francis National Forest zu verbringen.

Der National Forest besteht aus mehr als 11.000 Hektar und verfügt über 25 separate Campingbereiche und Dutzende von Kilometern an Wegen, Flüssen und Bächen, die nur darauf warten, erkundet zu werden.

Ein Großteil der Annehmlichkeiten des Parks wurde während der CCC-Tage geschaffen, und es gibt große Teile des alten Waldes, die seit Jahrzehnten weitgehend ungestört sind.

Angeln, Vogelbeobachtung und Mountainbiken sind einige der beliebtesten Aktivitäten.

3. Kunstzentrum des East Arkansas Community College

Kunstzentrum des East Arkansas Community College

Quelle: eacc.edu

Kunstzentrum des East Arkansas Community College

Selbst in ländlichen Teilen des Landes ist es möglich, kulturelle und künstlerische Veranstaltungsorte von Weltklasse zu finden, wenn Sie wissen, wo Sie suchen müssen.

Das East Arkansas Community College Fine Arts Center wurde 2010 nur eine kurze Autofahrt von der Interstate 40 entfernt eröffnet. Seitdem begeistert es die Besucher mit seiner einzigartigen Mischung aus darstellender, traditioneller und zeitgenössischer Kunst.

Mit einer Fläche von mehr als 30.000 Quadratmetern ist es ein Veranstaltungsort, der groß genug ist, um Live-Events und Ausstellungen zu veranstalten und gleichzeitig ein intimes Gefühl zu bewahren.

Überprüfen Sie auf der Website, was auf dem Kalender steht, wenn Sie in der Nähe sind.

4. Nationales Bürgerrechtsmuseum

Nationales Bürgerrechtsmuseum

Quelle: Gino Santa Maria / Shutterstock

Nationales Bürgerrechtsmuseum

Arkansas und das benachbarte Tennessee spielten beide eine herausragende Rolle in der Bürgerrechtsbewegung, die das Land in den 50er und 60er Jahren erfasste. 1968 wurde seine bemerkenswerteste Persönlichkeit – Dr. Martin Luther King Jr. – im Lorraine Motel in Memphis ermordet.

Es war ein entscheidender Moment in der amerikanischen Geschichte, und da Memphis nur eine kurze Autofahrt von Forrest City entfernt ist, ist es eine großartige Möglichkeit, sich ein paar Stunden mit einem historischen Ereignis vertraut zu machen, das überlebensgroß ist.

Das Museum ist voll von interaktiven Exponaten und Berichten aus erster Hand über diejenigen, die diese turbulente Zeit erlebt haben. Es überrascht nicht, dass es auch ein emotionaler Ort sein kann.

5. Graceland

Graceland, Memphis

Quelle: Malgorzata Litkowska / Shutterstock

Graceland, Memphis

Memphis, Tennessee, wird von vielen als Heimat des Rock'n'Roll angesehen. Wenn Sie glauben, dass dies der Fall ist, gibt es in der Gegend keinen besseren Ort als Graceland.

Graceland war viele Jahre seines Lebens die Heimat von "The King" (Elvis Presley). Es ist jetzt ein Museum, das seine faszinierende Geschichte dokumentiert, mit einer unglaublichen Vielfalt an Exponaten, Displays und Erinnerungsstücken, die ihresgleichen suchen.

Das Haus und das Museum sind täglich geöffnet und es werden Führungen angeboten. Zu den kürzlich renovierten Teilen des Geländes gehören eine Autoausstellung, Geschäfte und ein Restaurant.

Graceland kann in der Hochsaison sehr überfüllt sein, planen Sie also entsprechend.

6. Slave Haven & Burkle Estate Museum

Slave Haven & Burkle Estate Museum

Die U-Bahn war ein riesiges Netz von Tunneln und sicheren Häusern, die im Süden errichtet wurden, um Sklaven zu helfen, die vor den drückenden und brutalen Bedingungen des 19. Jahrhunderts flüchteten.

Slave Haven auf dem Burkle Estate in der North Second Street in Memphis ist ein solcher Ort, der im Laufe der Jahre erhalten geblieben ist.

Es ist ein faszinierender, aber makaberer Blick in einen hässlichen Teil der Geschichte des Landes. Wie Sie sich vorstellen können, haben viele frühere Gäste kommentiert, wie emotional es sein kann.

Es werden Führungen durch das Gelände und die Tunnel des Anwesens angeboten. Die lokalen Dozenten sind unglaublich kompetent und verleihen Ihrem Besuch einen Hauch von Spannung.

7. Sun Studio

Sun Studios, Memphis, Tennessee

Quelle: f11photo / Shutterstock

Sun Studios, Memphis, Tennessee

Als der 18-jährige Elvis Presley damals durch die Türen von Sun Studio ging, ahnten wahrscheinlich nur wenige, dass er zu dem internationalen Phänomen werden würde, das er war.

Elvis hat hier seinen ersten Song aufgenommen, und im Laufe der Jahre hat das berühmte Studio seinen Teil zur Karriere anderer großer Legenden wie Johnny Cash, Roy Orbison und Jerry Lee Lewis beigetragen.

Tagsüber ist Sun Studio für Führungen geöffnet und abends fungiert es weiterhin als Musikproduktionsanlage.

Es befindet sich in der Union Avenue in Memphis und enthält eine unglaublich umfangreiche Sammlung musikbezogener Gegenstände.

8. Memphis African American History Tour

Clayborn Tempel

Quelle: David Bulit / Shutterstock

Clayborn Tempel

Bei so vielen Websites, die sich mit Musik, Geschichte und Bürgerrechten befassen, scheint es ein wenig entmutigend, all die Dinge zu planen, die Sie auf Ihrer Reise nach Memphis sehen und tun möchten.

Da die Geschichte der Afroamerikaner so eng mit diesen Themen verbunden ist, wäre es eine großartige Möglichkeit, wertvolle Urlaubszeit effizient zu nutzen, wenn Sie sie alle auf einer Afroamerikaner-Geschichtstour sehen.

Die Führung dauert in der Regel einige Stunden und führt zu vielen der beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Es enthält Ausschnitte aus der Geschichte, die Sie möglicherweise anderswo nicht hören.

Die Tour ist unterhaltsam, lehrreich und einzigartig. Buchen Sie also im Voraus.

9. Stax Museum of American Soul Music

Stax Museum für amerikanische Seelenmusik

Quelle: Pierre Jean Durieu / Shutterstock

Stax Museum für amerikanische Seelenmusik

Das Stax Museum of American Soul Music ist mit einer Fläche von fast 20.000 Quadratmetern, die der Geschichte der Soulmusik gewidmet ist, eines der wichtigsten Ziele der Region für Liebhaber der Soulmusik, die einen gemütlichen Spaziergang durch die Memory Lane machen möchten.

Das Museum ist voll von interaktiven Exponaten, Displays und Kleinigkeiten, die sich auf jeden Aspekt des Lebens und der Zeit einiger der größten Stars des Landes beziehen, wie Al Green, James Brown und Aretha Franklin.

Das Museum befindet sich in günstiger Lage an der McLemore Avenue in Memphis, in der Nähe anderer Sehenswürdigkeiten der Stadt. Wenn Sie ein oder zwei Stunden Freizeit haben, ist dies ein einfacher Nebenausflug.

10. Das Baumwollmuseum an der Memphis Cotton Exchange

Das Baumwollmuseum an der Memphis Cotton Exchange

Nur wenige Dinge haben in der Geschichte und Wirtschaft der südlichen Vereinigten Staaten eine so wichtige Rolle gespielt wie Baumwolle.

Es ist etwas, das wir für selbstverständlich halten, aber es ist ein wichtiger Teil unseres Alltags. Der enorme Arbeitsaufwand für die Ernte spielte jahrzehntelang eine bedeutende Rolle für den Sklavenhandel.

Das Cotton Museum and Exchange in Memphis bietet einen faszinierenden Einblick in die Wissenschaft, Politik und Wirtschaft dieser Grundnahrungsmittel.

Der Austausch bietet zahlreiche interessante und aufschlussreiche Displays und interaktive Exponate. Da es in der Nähe anderer Sehenswürdigkeiten liegt, ist es bequem zu sehen, ohne sich aus dem Weg zu räumen.

11. Memphis Rock 'n' Soul Museum

Memphis Rock 'n' Soul Museum

Quelle: Jejim / Shutterstock

Memphis Rock 'n' Soul Museum

Vielleicht ist in Memphis etwas im Wasser; Die Stadt scheint musikalische Talente anzuziehen, wie der Rattenfänger Kinder angelockt hat.

Das Memphis Rock'n Soul Museum widmet sich der Aufzeichnung des Lebens und der Karriere der erstaunlichen Talente, die die Seelenmusik zu dem gemacht haben, was sie heute ist.

Ihre aktuelle Ausstellung mit dem Titel "Social Crossroads" vereint auf fantastische Weise die Welten von Musik, Geschichte und Kultur zu einer umfassenden Geschichte, die sich über Generationen sozialer und künstlerischer Entwicklung hinweg abgespielt hat.

Beginnen Sie mit dem Begrüßungsvideo und geben Sie sich eine selbst geführte Tour.

12. Tour durch die Stadt Memphis

Innenstadt von Memphis

Quelle: Sean Pavone / Shutterstock

Innenstadt von Memphis

Wenn Sie in einem Hotel übernachten oder eine Familie in Forrest City besuchen, können Sie einen ganzen Tag in Memphis verbringen, um fast alle Sehenswürdigkeiten zu sehen, für die die Stadt berühmt ist.

Memphis-Touren umfassen Bus- und Wanderabschnitte sowie einen lokalen Führer, der Sie mit seinen Einblicken in die Geschichte der Region und ihre nationalen Auswirkungen – insbesondere in den Bereichen Musik und Bürgerrechte – beeindruckt.

Wenn Sie in Memphis übernachten, kann eine Abholung und Rückgabe vom Hotel arrangiert werden. Zu den Haltestellen gehören Graceland, Sun Studio und die Mississippi River Waterfront.

13. Belz Museum für asiatische und jüdische Kunst

Belz Museum für asiatische und jüdische Kunst

Das Belz Museum besteht aus einer vielseitigen Mischung aus asiatischer und jüdischer Kunst und ist ein wahrhaft einzigartiges Juwel, das einen begehrten Platz auf Ihrer Reiseroute verdient, besonders wenn Sie ein Kunstliebhaber sind.

Das Museum liegt etwas abseits der Touristenpfade in der South Main Street in Memphis. Rufen Sie an, bevor Sie nach dem Weg fragen.

Fast alle ausgestellten Gegenstände sind Unikate, und obwohl es von außen nicht so aussieht, ist es professionell gemacht und enthält mehr einzigartige Kunstwerke, als Sie für möglich halten.

Da es nicht auf den To-Do-Listen der meisten Besucher steht, wird es eine angenehm überfüllte Erfahrung sein.

14. Mississippi River Museum auf Mud Island

Außerhalb des Mississippi River Museum auf Mud Island

Quelle: James Kirkikis / Shutterstock

Außerhalb des Mississippi River Museum auf Mud Island

Der Mississippi ist in vielerlei Hinsicht das kulturelle und wirtschaftliche Herz des Landes. Das war in den vergangenen Jahren noch wahrer, als es in den Tagen vor Autos, Lastwagen und Zügen eine Hauptquelle für Transport und Migration war.

Das Museum umfasst Exponate zu den Revolutions- und Bürgerkriegen, zum Hochwasserschutz und zu den Städten und Industrien, die am Fluss entstanden sind.

Die Displays enthalten viele Miniatur-Nachbildungen von Flussbooten und anderen Ausrüstungsgegenständen, die für Reisen in vergangenen Epochen unerlässlich sind. Da die meisten Touristen in Graceland und anderen Ikonen der Popkultur beschäftigt sind, haben Sie wahrscheinlich eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, wenn Sie sich umschauen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein