14 besten Aktivitäten in Bella Vista (Arkansas)

Mildred B. Cooper Memorial Chapel

Bella Vista liegt in den malerischen Ozark Mountains im Nordwesten von Arkansas, nur eine kurze Autofahrt von Missouri im Norden, Kansas im Nordwesten und Oklahoma im Westen entfernt.

Arkansas wird oft als The Natural State bezeichnet, da es sich um weitläufige, weitgehend ungestörte Wälder und Berge handelt. Die Gegend um Bella Vista ist ein Paradies für Naturliebhaber und Naturliebhaber aus dem ganzen Bundesstaat.

Bella Vista, einst vor allem als wohlhabende Altersgemeinschaft bekannt, hat in letzter Zeit jüngere Familien mit Kindern angezogen.

Im Folgenden finden Sie 14 Aktivitäten in und um Bella Vista.

1. Bella Vista Museum

Bella Vista Museum

Wenn Sie neu in Bella Vista sind und sich vor Ihrer Abreise einen Überblick über die Geschichte und Kultur der Stadt verschaffen möchten, ist ein Besuch im Bella Vista Museum eine gute Möglichkeit, um die Dinge in Gang zu bringen.

Das Museum ist voller Ausstellungsstücke, Artefakte und Exponate, die sich auf die Stadt Bella Vista beziehen. Es ist eine großartige Attraktion, um herauszufinden, ob Sie neu in der Gegend sind oder schon länger hier leben.

Besonders interessant sind die Fotos und Berichte aus der Pionierzeit über die harten und gefährlichen Bedingungen, unter denen Bella Vista eine kleine Oase der Zivilisation unter den meist wilden und unerforschten westlichen Vereinigten Staaten war.

2. Mildred B. Cooper-Gedächtniskapelle

Mildred B. Cooper Gedächtniskapelle

Quelle: Amy Kerkemeyer / Shutterstock

Mildred B. Cooper Gedächtniskapelle

Die Mildred B. Cooper-Gedächtniskapelle aus Stahl, Glas und Holz ist ein großartiger Ort, um ein wenig in Ruhe nachzudenken oder einfach nur anzuhalten und die dramatische Architektur zu erkunden.

Günstig am Memorial Drive in Bella Vista gelegen, gibt es vom Parkplatz aus asphaltierte Wanderwege, die zu einem atemberaubenden Blick auf das Gelände führen.

Sobald Sie drinnen sind, werden Sie die hohen, gewölbten Decken bestaunen und überrascht sein, dass in Arkansas viele ähnliche Glaskapellen beheimatet sind.

Es gibt andere in Eureka Springs und Hot Springs, also probieren Sie sie auch aus.

3. Museum für Geschichte der amerikanischen Ureinwohner

Museum für Geschichte der amerikanischen Ureinwohner

Arkansas hat eine reiche Geschichte der amerikanischen Ureinwohner, die Tausende von Jahren zurückreicht, bevor das Gebiet erstmals von Europäern erkundet und besiedelt wurde.

Das Museum für Geschichte der amerikanischen Ureinwohner im nahe gelegenen Bentonville ist behindertengerecht und führt die Besucher in die Vergangenheit, um zu erfahren, wie die amerikanischen Ureinwohner der Region ihren Lebensunterhalt in diesem rauen Land verdient haben.

Es ist in fünf verschiedene Epochen unterteilt. Jedes hat seine eigenen Artefakte, Displays und Exponate, die beschreiben, wie sie Lebensmittel sammelten, sich schützten und die Dinge herstellten, die sie in ihrem täglichen Leben verwendeten, wie Töpfe, Körbe, Kleidung und Waffen.

Rufen Sie für große Gruppen im Voraus an und reservieren Sie.

4. Tanyard Creek Naturlehrpfad

Tanyard Creek Naturlehrpfad

Quelle: Shuttersv / Shutterstock

Tanyard Creek Naturlehrpfad

Für diejenigen, die die Gelegenheit genießen, sich von den Menschenmassen zu entfernen und den weniger befahrenen Weg zu gehen, wäre ein Ausflug zum Tanyard Creek Nature Trail von Bella Vista eine großartige Möglichkeit, beides zu tun.

Das Hotel liegt in der Nähe des Windsor Lake Dam, direkt am Highway 340 und nur eine kurze Fahrt von der Innenstadt von Bella Vista entfernt.

Der Weg wurde hauptsächlich von Freiwilligen gebaut und ist eine großartige Community-Ressource, die Sie jederzeit kostenlos nutzen können.

Aufgrund der ländlichen Umgebung sind häufig Hirsche und Greifvögel zu sehen. Bringen Sie daher Ihre Kamera mit. Besuchen Sie am Morgen oder Nachmittag, um die beste Gelegenheit zu haben, sie zu sehen.

5. Ehrenmauer der Veteranen

Ehrenmauer der Veteranen

Der Eingang zur Ehrenmauer der Veteranen führt unter einen dramatischen Torbogen, und das Denkmal selbst besteht aus konzentrischen Kreisen.

Es befindet sich auf dem Wanderweg, der sich durch Bella Vista schlängelt, und ist ein Ort stiller Ehrfurcht, an dem die Gäste den Männern und Frauen der Streitkräfte, die im Laufe der Jahre so viel geopfert haben, ihren Respekt erweisen können.

Das Denkmal enthält die Namen der gefallenen Helden der Region und eine interessante Zeitleiste, die die vielen Kriege und Konflikte aufzeigt, in die die Vereinigten Staaten im Laufe der Jahre verwickelt waren.

6. Besuchen Sie die War Eagle Cavern

Kriegsadlerhöhle

Nur 45 Autominuten von Bella Vista entfernt ist die War Eagle Cavern die größte Höhle in Privatbesitz der Region, die für Touren geöffnet ist.

An den Ufern des malerischen Beaver Lake gelegen, sind sie großartige Aktivitäten, die man zusammen unternehmen kann.

Die War Eagle Cavern gilt als lebende Höhle, weil sie sich immer noch verändert und wächst – wie schon seit Äonen.

Die Touren dauern ca. 45 Minuten; Ihr örtlicher Führer gibt Ihnen einen fantastischen geologischen Einblick in die Kräfte bei der Arbeit, die die Höhle zu dem gemacht haben, was sie ist.

Die Touren sind preisgünstig und werden den ganzen Tag über mehrmals angeboten.

7. Zurück 40

Es sollte keine große Überraschung sein, dass es bei aller natürlichen Pracht von Arkansas eingefleischte Mountainbiker aus den umliegenden Staaten anzieht.

Im Gegensatz zu vielen seiner Nachbarn ist Arkansas voller Höhenunterschiede, die für ernsthafte Mountainbike-Strecken unerlässlich sind. Bella Vistas Back 40 hat sogar nationale Anerkennung für seine Trails erhalten.

Die Wanderwege sind für die Öffentlichkeit kostenlos und können mit dem regionalen Razorback Greenway in Arkansas verbunden werden.

Wenn Sie weit von einem Profi entfernt sind, fürchten Sie sich nicht. Der Back 40 verfügt über Wanderwege, die für jedes Alter und jede Erfahrungsstufe geeignet sind. Sie sind ganzjährig geöffnet.

8. Crystal Bridges Museum für amerikanische Kunst

Crystal Bridges Museum für amerikanische Kunst

Quelle: Shuttersv / Shutterstock

Crystal Bridges Museum für amerikanische Kunst

Das Crystal Bridges Museum of American Art befindet sich gleich nebenan in Bentonville und ist eines der wichtigsten Ziele der Region für diejenigen, die sich mit erstklassiger Kunst in verschiedenen Medien verwöhnen lassen möchten.

Das Museum beherbergt einige permanente Sammlungen und beherbergt das ganze Jahr über temporäre Ausstellungen anderer Galerien und Künstler. Sie werden nie genau wissen, was Sie erwartet, wenn Sie nicht besonders versiert sind und die Website zuvor überprüft haben.

In jedem Fall ist es einen Besuch wert. Das Gelände ist voller Wanderwege, die zu sehenswerten Landschaften führen.

9. Das Walmart Museum

Walmart Museum

Quelle: Philip Rozenski / Shutterstock

Walmart Museum

Trotz Ihrer persönlichen Gefühle gegenüber Walmart ist es schwer zu leugnen, dass das Unternehmen eine ziemlich erstaunliche Geschichte hat, insbesondere angesichts der Tatsache, dass Sam Walton in den 50er Jahren sein erstes Geschäft im ländlichen Arkansas eröffnet hat.

Der Rest ist, wie sie sagen, Geschichte. Wenn Sie ein oder zwei Stunden Zeit haben, um zu töten, und einen faszinierenden Einblick in den kometenhaften Aufstieg des Unternehmens zum Einzelhandelsstar erhalten möchten, besuchen Sie das Walmart Museum in der North Main Street in Bentonville.

Es werden Führungen angeboten, und es gibt auch ein Café im alten Stil vor Ort. Erwägen Sie daher eine Tour am Vormittag, gefolgt von einem Mittagessen.

Die Öffnungszeiten variieren an verschiedenen Tagen. Überprüfen Sie dies, bevor Sie losfahren.

10. Der Buckyball

Der Buckyball

Wenn Sie sich jemals gefragt haben, was in aller Welt ein Buckyball ist und warum er sich im Nordwesten von Arkansas befindet, sollten Sie einen Ausflug unternehmen, um ihn zu sehen.

Der Buckyball wurde von einem hispanischen Künstler entworfen und ist eine große, halbrunde Kugel, die mit bunten Neonlichtern bedeckt ist.

Es ist ein einzigartiges Stück Bella Vista Americana und kostenlos zu besuchen.

Es ist interessant, tagsüber zu sehen, und die farbenfrohen Neonlichter werden nachts wirklich lebendig. Bei Sonnenschein ist es einfach nicht dasselbe.

Der Besuch ist kostenlos und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Schauen Sie also mal rein.

11. Hollow Multi-Use-Trail-System für Schlachtstifte

Hollow Multi-Use-Trail-System für Schlachtstifte

Quelle: Tara Kenny / Shutterstock

Hollow Multi-Use-Trail-System für Schlachtstifte

Das Mehrzweck-Trail-System von Slaughter Pen Hollow wird von der Stadt Bentonville verwaltet und bietet den Bewohnern einige der am besten markierten und gepflegten Trails in der Region.

Die Wanderwege führen durch eine schöne Mischung aus ländlicher und städtischer Landschaft und folgen stellenweise dem Verlauf des Arkansas River, sodass Wanderer großartige Möglichkeiten haben, Watvögel, Greifvögel, Wasservögel und sogar Hirsche und Füchse zu beobachten.

Das Trail-System ist kostenlos und von einer Reihe von nahe gelegenen Trailheads aus leicht zu erreichen.

Fast 32 km Wanderwege schlängeln sich durch die Stadt und sind ganzjährig geöffnet, bei Regen oder Sonnenschein.

12. Compton Gardens und Konferenzzentrum

Compton Gardens und Konferenzzentrum

Quelle: peelcompton.org

Compton Gardens und Konferenzzentrum

Das Compton Gardens and Conference Center ist eines der gefragtesten Ziele der Region für große Gruppentreffen wie Konferenzen, Workshops, Seminare und Exerzitien. Aufgrund seiner wunderschönen Einrichtungen und der unglaublichen natürlichen Umgebung ist es auch ein beliebter Ort für Hochzeiten für diejenigen, die ihren Tag zu etwas ganz Besonderem machen möchten.

Wenn Sie die Gärten auf eigene Faust erkunden möchten, können Sie dies tun. Sie werden erstaunt sein über die Vielfalt der Bäume, Pflanzen und Blumen, die Sie sehen werden. Das Gelände und die Gärten sind professionell verwaltet und von Weltklasse.

Die Gärten sind unter der Woche von vormittags bis nachmittags geöffnet.

13. Pea Ridge National Military Park

Pea Ridge Nationaler Militärpark

Quelle: Philip Rozenski / Shutterstock

Pea Ridge Nationaler Militärpark

Während des Bürgerkriegs war Arkansas ein heiß umkämpfter Staat und wurde oft von Unions- und Rebellensoldaten besetzt, die die nahe gelegenen Staaten kontrollieren wollten, die für den Erfolg beider Seiten von entscheidender Bedeutung waren.

Der Pea Ridge National Military Park in der Nähe von Bella Vista an der Grenze zu Missouri ist eines der am besten erhaltenen Schlachtfelder der Region, das einen Besuch wert ist – insbesondere für Liebhaber des Bürgerkriegs und der Militärgeschichte.

Die Schlacht fand an zwei Tagen im März 1862 statt. Obwohl die Unionstruppen zahlenmäßig unterlegen waren, gewannen sie den Kampf, was dazu führte, dass sie kurz darauf den nahe gelegenen Grenzstaat Missouri sicherten.

14. Bella Vista Kunstfestivals

Kunst

Quelle: xpixel / shutterstock

Kunst

Bella Vista beherbergt zum großen Teil aufgrund seines relativen Wohlstands eine Reihe von Künstlern und Galerien, die zu den besten des Staates gehören.

Seit fast 50 Jahren veranstaltet die Stadt ihr Discover Art Festival. Im Laufe der Jahre sind fast 300 Künstler und Handwerker hinzugekommen, die stolz ihre fantasievollen Kreationen für Besucher präsentieren.

Neben erstaunlicher Kunst in einer Vielzahl von Medien ist das Festival für sein leckeres Essen bekannt. Da es von Freiwilligen besetzt ist und der Erlös für Stipendien für junge, angehende Künstler verwendet wird, ist es eine großartige Möglichkeit, Spaß zu haben und einen guten Zweck zu unterstützen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein